UEFA YOUTH LEAGUE U19 2015/16 

 

 

Der Austragungsmodus der UEFA Youth League (früher auch Champions League U19) wurde in ihrer dritten Saison geändert. Waren bisher nur die Teilnehmer der Gruppenspiele der Champions League mit ihren U19 Teams vertreten, so nahmen heuer neben den UEFA Champions League-Teilnehmern die Jugendmeister der 32 höchstplatzierten Nationen der Koeffizientenrangliste 2014 teil.

Österreichs Vertreter, FC RB Salzburg U19, stieg über diesen „Meisterweg“ in den Bewerb ein.

 

Dabei kämpften die Salzburger in zwei K.o.-Runden, die in Heim- & Auswärtsspielen ausgetragen wurden, um einen der begehrten Play-Off-Plätze. Die acht Teams, die sich über diesen Meisterweg durchsetzten, hatten gegen die Mannschaften aus dem UEFA Champions League-Weg (zweitplatzierte Klubs aus der Gruppenphase) in einer einzigen Partie Heimrecht. Dadurch wurden die letzten acht Achtelfinalisten ermittelt, die dann gegen die erstplatzierten Vereine aus dem UEFA Champions League-Weg antreten mussten.

 

Die K.o.-Phase, angefangen mit dem Achtelfinale, wurde ebenfalls in Einzelspielen ausgetragen, das Halbfinale und das Finale fanden im Colovray-Stadion in Nyon stand, ein Spiel um Platz drei gab es nicht.

 


 

UEFA Youth League U19 2015/16

 

Qualifikation Meisterweg 1. Runde

30.09.2015 FC RB Salzburg U19 - Zeleznicar Sarajewo U19 (BIH)
14.10,2015 Zeleznicar Sarajewo U19 (BIH) - FC RB Salzburg U19

Qualifikation Meisterweg 2. Runde

04.11,2015 Bersiktas Istanbul U19 (TUR) - FC RB Salzburg U19
24.11,2015 FC RB Salzburg U19 - Bersiktas Istanbul U19 (TUR) 5:1

Play-Offs

10.02.2016 FC RB Salzburg U19 - AS Roma U19 (ITA)
  Das Play-Off wurde in nur einem Spiel entschieden

 


Datenquellen: UEF, ORF

 

 

Geändert am 30.05.2016