Mitropacup 1961 

 

Gruppenspiele, danach Finalbewerb der Gruppensieger im k/o-Modus (geplant im Meisterschaftsmodus)

 

Gruppe 1
1. Runde
18.06.1961
Spartak Stalingrad Prag (CSR) - Austria Wien
1:2
18.06.1961
Sampdoria Genua (ITA) - FC Bologna (ITA)
1:1
2. Runde
25.06.1961
Austria Wien - Sampdoria Genua (ITA)
5:2
25.06.1961
Spartak Stalingrad Prag (CSR) - FC Bologna (ITA)
1:3
3. Runde
02.07.1961
FC Bologna (ITA) - Austria Wien
2:1
02.07.1961
Sampdoria Genua (ITA) - Spartak Stalingrad Prag (CSR)
2:1
Gruppe 1 Endstand
1. FC Bologna
3 2 1 0
6:3
5 Gruppensieger, Aufsteiger
2. Austria Wien
3
2 0
1
8:5
4
3. Sampdoria Genua
3 0 2 1
4:7
2
4. Spartak Stalingrad Prag
3
0 1 2
3:6
1
Gruppe 2
1. Runde
18.06.1961
SVS Linz - AC Torino (ITA)
3:5
18.06.1961
Roter Stern Bratislava (CSR) - Slovan Nitra (CSR)
2:4
2. Runde
25.06.1961
Roter Stern Bratislava (CSR) - SVS Linz
8:2
25.06.1961
Slovan Nitra (CSR) - AC Torino (ITA)
5:1
3. Runde
02.07.1961
SVS Linz - Slovan Nitra (CSR)
4:4
02.07.1961
AC Torino (ITA) - Roter Stern Bratislava (CSR)
2:4
Gruppe 2 Endstand
1. Slovan Nitra
3 2 1 0
13:07
5 Gruppensieger, Aufsteiger
2. Roter Stern Bratislava
3
2
0 1
14:08
4
3. AC Torino
3 1 0 2
8:12
2
4. SVS Linz
3 0 1
2
9:17
1
Gruppe 3
1. Runde
18.06.1961
1. SC Wr. Neustadt - Linzer ASK
4:1
21.06.1961
AC Udinese (ITA) - TJ SONP Kladno (CSR)
2:1 Abbruch 41 Schlechtwetter
Wiederholungsspiel
23.08.1961
AC Udinese (ITA) - TJ SONP Kladno (CSR)
3:2 n.V.
 

Das Spiel endete 2:2, Kladno wäre auf Grund des besseren Torverhältnisses

Gruppensieger gewesen, der Referee ordnete irrtümlicher Weise aber eine Verlängerung

an, in der Udine das Siegestor zum 3:2 erzielte.

2. Runde
25.06.1961
Linzer ASK - AC Udinese (ITA)
2:2
25.06.1961
1. SC Wr. Neustadt - TJ SONP Kladno (CSR)
0:5
3. Runde
02.07.1961
AC Udinese (ITA) - 1. SC Wr. Neustadt
4:1
02.07.1961
TJ SONP Kladno (CSR) - Linzer ASK
1:1
Gruppe 3 Endstand
1. AC Udinese
3 1 1 0
6:03
3 *) Gruppensieger, Aufsteiger
2. TJ SONP Kladno
3
1
1 0
6:01
3 *) Aufsteiger
3. Linzer ASK
3
0 2
1
4:07
2
1. 1. SC Wr. Neustadt
3
1 0
2
5:10
2

*)

Udine Gruppensieger durch Sieg in der (fälschlich) als Entscheidungsspiel

gewerteten Begegnung gegen Kladno, Kladno stieg aber ebenfalls (als

Kompensation für die Fehlentscheidung ) ins Semifinale auf, welches

dann anstelle eines 3-er Turniers im Meisterschaftsmosu im Pokalmodus

(ab dem Semifinale) ausgetragen wurde.

 


Datenquellen: ABZ, KRZ, KUR

 

 

Geändert am 05.05.2019