Europameisterschaft 2020 

 

Ein komplizierter Bewerbsmodus, der auch die Ergebnisse der UEFA Nations Legue 2018 berücksichtigte, lag der Qualifikation zu Grunde

Die Endrunde selbst wird in 12 verschiedenen Städten Europas ausgetragen, die 2 Gruppenbesten jeder Vorrundengruppe (10 Vorrundengruppen, 20 Länder) qualifizieren sich direkt für die Endrunde, 4 weitere Teams erhalten ein Ticket auf Grund ihrer Qualifikation durch die

UEFA Nations League 2018

 

Qualifikation
Gruppe G
Runde 1
21.03.2019 Wien Österreich - Polen  
21.03.2019   Mazedonien - Lettland  
21.03.2019   Israel - Slowenien  
Runde 2
24.03.2019   Israel - Österreich  
24.03.2019   Polen - Lettland  
24.03.2019   Slowenien - Mazedoniaen  
Runde 3
07.06.2019   Mazedonien - Polen  
07.08.2019   Österreich - Slowenien  
07.06.2019   Lettland - Israel  
Runde 4
10.06.2019   Polen - Israel  
10.06.2019   Mazedonien - Österreich  
10.06.2019   Lettland - Slowenien  
Runde 5
05.09.2019   Israel - Mazedonien  
06.09.2019   Slowenien - Polen  
06.09.2019   Österreich - Lettland  
Runde 6
09.09.2019   Polen - Österreich  
09.09.2019   Slowenien - Israel  
09.09.2019   Lettland - Mazedonien  
Runde 7
10.10.2019   Lettland - Polen  
10.10.2019   Österreich - Israel  
10.10.2019   Mazedoniien - Slowenien  
Runde 8
13.10.2019   Polen - Mazedonien  
13.10.2019   Slowenien - Österreich  
15.10.2019   Israel - Lettland  
Runde 9
16.11.2019   Slowenien - Lettland  
16.11.2019   Israel - Polen  
16.11.2019   Österreich - Mazedonien  
Runde 10
19.11.2019   Polen - Slowenien  
19.11.2019   Lettland - Österreich  
19.11.2019   Mazedonien - Israel  
Gruppe G - Auslosung
1. Polen
0
0
0
0
0:0 0
Qualifikation Endrunde
2. Österreich
0
0
0
0
0:0 0
Qualifikation Endrunde
3. Israel
0
0
0
0
0:0 0  
4. Slowenien
0
0
0
0
0:0 0
5. Mazedonien
0
0
0
0
0:0 0  
6. Lettland
0
0
0
0
0:0 0

Bei Punktegleichheit zählte die direkte Begegnung.

Sollte eines der beiden ersten Teams bereits durch die

UEFA-Nations League 2018 qualifiziert sein, rückt der

Gruppendritte nach

 


Datenquellen: ORF, UEFA

 

 

Geändert am 04.12.2018