Saison 1912/13 
Übersicht

Allgemein

 
Vereinsspiele national
 
 
 
 
Auswahlspiele
 
 
 
Vereinsspiele international

Gesamtübersicht

Turniere

Gesamtübersicht

 

Übersicht

 

Allgemein:

 

Verband:
Dem österreichischen Fußballverband gehörten Ende des Jahres 59 Vereine im niederösterreichischen, 23 Vereine im deutsch-böhmischen und 14 Vereine im deutsch-alpenländischen Verband an, 11 Vereine waren direkt dem Verband, ohne Unterverband unterstellt.
Die Mitglieder des deutsch-alpenländischen Verbandes waren:
Grazer AK, Grazer Sportvereinigung, Sturm Graz, Rapid Graz, Amateursportklub Graz, Marburger SV, DAC Cilli, Klagenfurter Fussball und ASC, Judenburger Schwarze Elf, Knittelfelder SV, Brucker Bycicle Club, Fussball Innsbruck, Welser SC und Linzer SK

 

Diverses:
Im Winter 1912/13 wurde der Spieler Schwarz (Vienna) auf Grund erwiesener Zahlungen von 2400 Kronen seitens des Vereines zum Professional erklärt und gesperrt.

 

Vereine

 

Im März 1913 wurden Pogon Lemberg, Czarny Lemberg und Wislau Krakau durch Verbandsbeschluss erstklassig

 

Der Wr. Amateur SV wechselte (offensichtlich mit Saisonende) nach Streitigkeiten mit dem Wiener AC wieder den Platz und spielten fortan am Cricketerplatz.

Eine Anfang Februar 1913 bereits als fix gemeldete Fusion zwischen den Cricketern und Donaustadt kam (offensichtlich) doch nicht zustande

 

Vereinsspiele national 

 

Meisterschaft Österreich I 1912/13

Meisterschaft des niederösterreichischen Verbandes, 1. Klasse

 

In der 2. Ausgabe der Meisterschaft war erneut Rapid Wien nicht zu schlagen. Die Hütteldorfer gewannen überlegen vor dem Wr. Association FC.

 

Endstand (29.06.1913):


1.
Rapid Wien
18
15
3
0
59
:
17
3,47
33
Meister
2.
Wr. Association FC
18
12
2
4
39
:
21
1,86
26
3.
Wr. Sportclub
18
10
1
7
45
:
24
1,88
21
4.
Wr. Amateur SV
18
9
1
8
39
:
31
1,26
19
5.
Wiener AC
18
8
3
7
41
:
28
1,46
19
6.
1. Simmeringer SC
18
7
1
10
29
:
53
0,55
15
2)
7.
SC Rudolfshügel
18
6
3
9
19
:
44
0,43
15
8.
Vienna
18
5
3
10
19
:
37
0,51
13
9.
Floridsdorfer AC
18
5
3
10
25
:
49
0,51
13
10.
Hertha Wien
18
3
0
15
31
:
42
0,74
6
1) Relegation

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit):
Erstes Reihungskriterium war laut Wiener Tagblatt vom 29.5.1913 der Torquotient, laut

offiziellen Tabellen aber offensichtlich die Anzahl gewonnener Spiele - siehe Amateure

und Wiener AC

 

Es gab definitiv keine Rundeneinteilung, die Spiele wurden von den Vereinen selbst

terminisiert.

 

Alle Spiele

 


 

Relegationsspiele für die 1. Klasse (Österreich I)
(10. der 1. Klasse - Meister 2. Klasse A)
20.07.1913 Hertha Wien - Wacker Wien 2:0
03.08.1913 Wacker Wien - Hertha Wien 2:2

Hertha Wien verblieb in der 1. Klasse

 



1)
Die Spiele
02.03.1913 Hertha Wien - Vienna (5:1)
09.03.1913 Hertha Wien - SC Rudolfshügel (1:0)
13.04.1913 Hertha Wien - Wr. Amateur SV (1:1)
01.06.1913 Floridsdorfer AC - Hertha Wien (2:3)
wurden wegen der Aufstellung des nicht einsatzberichteigen Spielers Fischer-Lustig

ohne Resultatskorrektur als Sieg für die jeweiligen Gegner von HERTHA WIEN gewertet.
Fischer - Lustigs Originalname war Lustig, er spielte aber unter dem Namens seines

Stiefvaters Fischer in der Meisterschaft, noch dazu war er unter dem Namen Lustig

auch beim ungarischen Verband gemeldet.

Auf Grund dieser Formalfehler wurde die Strafverifizierung am 25.6.1913 vorgenommen.


2)
Simmering hatte keinen richtigen eigenen Heimplatz bis Mai 1920 (der eigene Platz,

der Rennwegplatz oder der Sportplatz Rinnböckstraße) war zu klein, deshalb spielten die

Simmeringer oft auf dem Platz des Gegners, in Rahmen von Doppelveranstaltungen auf

Fremdplätzen oder im Arsenal.

 

Meisterschaft Österreich II 1912/13

Meisterschaft des niederösterreichischen Verbandes, 2. Klasse A

 

(End)stand (29.06.1913):

Tabelle mit Ausgangsbasis der Zwischentabelle des Ill. Sportblatt vom 18.5.1913, ergänzt

um die danach gemeldeten Spiele. Scorefehler der Ausgangstabelle nicht bereinigt.

 

1.
Wacker Wien
22
17
5
0
85
:
14
39
Meister, Relegation
2.
Wr. Bewegungsspieler
21
14
2
5
50
:
21
30
3.
SC Donaustadt
22
12
4
6
65
:
33
28
4.
SC Ober St. Veit
19
12
2
5
40
:
25
26
5.
SC Südmark
22
10
3
9
49
:
43
23
6.
Wiener Sportfreunde
21
8
7
6
32
:
34
23
7.
SK Favoritner Vorwärts
21
8
6
7
27
:
29
22
8.
Blue Star Wien
22
8
2
12
44
:
40
18
9.
Red Star Wien
21
6
6
9
42
:
40
18
10.
Vienna Cricket&FC
22
5
2
15
32
:
58
12
11.
Sturm 1907 Wien
22
4
1
17
15
:
72
9
12.
Nussdorfer AC
21
3
0
18
11
:
83
6
Absteiger

 

Bekannte Spiele

 


 

Relegationsspiele für die 1. Klasse
(Letzter 1. Klasse - Meister 2. Klasse A)
20.07.1913 Hertha Wien - Wacker Wien 2:0
03.08.1913 Wacker Wien - Hertha Wien 2:2

Hertha Wien verblieb in der 1. Klasse, Wacker Wien in der 2. Klasse

 

Meisterschaft Oberösterreich Herbst 1912

 

Am 7.9.1912 wurde am Gauverbandstag des oberösterreichischen Fußballverbandes die Einführung von

Meisterschaftsbewerben - je einer im Herbst und im Frühjahr jeden Jahres - ab Herbst 1912 beschlossen.

 

Endstand (20.10.1912)

Laut Illustriertem Österreichischem Sportblatt

1. Linzer SK
5 5 0 0
24:01
10
3) Meister, Liedl-Pokal
2. Welser SC
4 2 0 2
6:14
6
1)
3. SV Urfahr 1912
4 0 0 4
2:11
2
1) 2)
4. FuAC Steyr
1 0 0 1
0:06
0
1)

Reihungskriterium bei Punktegleichheit wäre der Torquotient

 

Alle Spiele

 



1)
Der "Fußball und Athletic-Club" Steyr konnte sein erstes Spiel gegen Wels am 15.9.1912 wegen
Schlechtwetters nicht austragen und trat dann ab dem 29.9.1912 zu keinem angesetzten Spiel
mehr an. Die abgebildete Tabelle des Ill. Sportblattes beinhaltet offensichtlich strafverifizierte
Punkte aus diesen Spielen, ohne diese selber in der Tabelle zu berücksichtigen.


2)
SV Urfahr spielte seine Heimspiele auf dem Platz des Linzer SK


3)
Der Sieger, Linzer SK, erhielt den Liedl-Pokal

 

Meisterschaft Oberösterreich Frühjahr 1913

 

Endstand (18.05.1913):
 
 
1. Linzer SK
4 3 1 0
21:04
7
Meister, Liedl-Pokal
2. FuAC Steyr
4 2 1 1
13:09
5
 
3. Welser SC
4 0 0 4
1:22
0
 

 

Alle Spiele

 

Auswahlspiele

 

Länderspiele

 

Im Mai 1913 beschloss der Fußballverband, die Aufstellung des Teams zukünftig durch einen Verbandskapitän vornehmen zu lassen, bis dahin wurde jeder Spieler durch Abstimmung von Präsidiumsmitgliedern aufgestellt.
Hugo Meisl wurde zum Verbandskapitän ernannt (mit Dr. Frey, Dionys Schönecker und Dr. Fischl als Beirat)  und war bereits am 15.6.1913 für das Länderspiel Österreich - Italien zuständig.

 

03.11.1912 Ungarn  - Österreich  4:0 T *)  Budapest  
22.12.1912 Italien  - Österreich 1:3 Genua 
27.04.1913 Österreich - Ungarn 1:4 T *) Wien  
15.06.1913 Österreich  - Italien  2:0 Wien 

 

*) Wagner-Pokal 1911-1913

Ungarn gewann am 27.4.1913 endgültig den Wagnerpokal, der seit 1911 ausgespielt wurde

 

Städtespiele

 

international
06.10.1912 Wien  - Berlin (GER)  2:0 Wien
06.04.1913 Berlin (GER) - Wien 4:2 Berlin  
15.06.1913 Krakau (POL)  - Wien  0:4 Krakau
29.06.1913 Breslau (GER)  - Wien 1:6 Breslau  
national
18.05.1913 St. Pölten  - Krems  4:2 St. Pölten 

 

Auswahlspiele

 

international
25.03.1913 Auswahl Wien  - MTK Budapest (HUN)   Wien  
11.05.1913 Vienna/Sportclub kombiniert - Sunderland AFC (ENG)  Wien 
15.05.1913 Auswahl Wien  - Bolton Wanderers (ENG)  Wien  
18.05.1913 WAC/WAF kombiniert  - Blackburn Rovers (ENG)  Wien
25.05.1913 Pozsonyi TE (HUN)  - Auswahl Wien (2. Klasse)  Bratislava 
national
15.06.1913 Steiermark  - Oberösterreich   Graz  

 

Vereinsspiele international 

 

Gesamtübersicht 1912/13

(01.07.1912 - 30.06.1913)

 

Beteiligte Vereine

1. Simmeringer SC
Deutscher SK Graz
FASC Klagenfurt
Floridsdorfer AC
Fussball Innsbruck
Grazer AK
Grazer Amateursportclub
Grazer Sportvereinigung
Hertha Wien
Linzer SK
Rapid Graz
Rapid Wien
Red Star Wien
SC Donaustadt
SC Rudolfshügel
Sturm Graz
SV Stockerau 07
VfB Mödling
Vienna
Vienna Cricket&FC
Wacker Wien
Wiener AC
Wr. Amateur SV
Wr. Association FC
Wr. Sportclub

Alle Spiele

 

Turniere 

 

Gesamtübersicht 1912/13

 

Sommerpreisturnier Rapid 1912 in Wien (national)
Wien 15.08.1912 - 18.08.1912 (27.10.1912)
Sieger: Rapid Wien
Spiele

 

Grazer Herbstmessepokal 1912 (international)
Der Bewerb wurde abgesagt
Infos

 

Osterpokalturnier 1. Klasse 1913 in Wien (national)
Wien 23.03.1913 - 25.03.1913
Sieger: Wr. Amateur SV
Spiele

 


Datenquellen: SCH, ASZ, WTB

 

Geändert am 22.08.2015