Tschammerpokal 1942 

 

Bewerbsmodus

Vorrunden (Kreisklassenvereine)

2-6 Zwischenrunden (Sieger Vorrunde und Bezirksklassenvereine)

Zwischenrunde der Zwischenrundensieger der Bundesländer (ohne Wien)

3 Hauptrunden (Sieger Zwischenrunde Bundesländer ohne Wien. Sieger Wien Bezirksklasse und 9 Bereichsligavereine ohne Bereichsmeister)

6 Schlußrunden (Sieger 3. Hauptrunde und Bereichsmeister - 64 Mannschaften)

Nicht in allen Bundeländeren wurde wie im Vorjahr zwischen Vor- und Zwischenrunden unterschieden.

 

Die Ostmark (Sportbereich Donau-Alpenland) wurde der Gruppe 8 gemeinsam mit den Mannschaften Bayerns und denen des Bereiches Mittes zugeteilt, wobei die Vorrunden in den einzelnen Bereichen seperat durchgeführt wurden.

 

Die ursprüngliche Planung für die 1. Hauptrunde sah neben den 9 Bereichsklassevereinen - ohne Meister - 11 weitere Teilnehmer vor (gesamt 20):

Wien Bezirkssklasse 5, Niederdonau 2, Kärnten, Oberdonau, Salzburg, Steiermerk (je 1 Teilnehmer)

 

Diese Einteilung wurde im Februar 1942 von 11 auf 4 Teilnehmer verringert (geamt 13 inklusive der 9 Bereichsklassenvereine):

Wien Bezirkssklasse 1, Niederdonau 1, Kärnten-Steiermerk (gemeinsam 1), Oberdonau-Salzburg (gemeinsam 1 Teilnehmer).

 

Bei unentschiedenem Spielstand nach 90 Minuten wurde einen Verlängerung bis zur Entscheidung (Golden Goal), aber maximal 2 X 15 Minuten ausgetragen, danach ein Wiederholungsspiel. Sollte auch dieses remis enden, war ein Losentscheid vorgesehen.

 


 

Zwischenrunden (innerhalb der Bezirke)

Rundenzuteilungen und 'byes' nicht immer gesichert - da kaum Komplettauslosungen vorlagen

Wien
1 Teilnehmer (ohne Bereichsliga) für Hauptrunde - es fanden Vorrunden statt

Erste Runde mit allen Vereinen der Wiener Bezirksklasse

1. Zwischenrunde

22.02.1942

 

Apollo Wien - Reichsbahn Franz Josefs-Land

 

0:0

+/-

S +/-

Franz Josefs Land hatte zuwenig Spieler

22.02.1942
Germania Baumgarten - SV Straßenbahn Wien
22.02.1942
Merkur/Transvaal - Reichsbahn IV
22.02.1942
Rot Stern/Libertas - Rapid Oberlaa
01.03.1942
Favoritner AC - SC Helfort Wien
01.03.1942
Vorwärts 06/Mawas - FC 33 Wien
08.03.1942
1. Simmeringer SC - SG Ordungspolizei Wien
08.03.1942
Brigittenauer Amateur FK - SV Eis
08.03.1942
Germania Schwechat - Amateure 30 Wien
08.03.1942
Mars Wien - ASK Liesing
08.03.1942
Normannia Wien - Reichsbahn V
08.03.1942
Reichsbahn VI - Landstraßer AC Wien
G.G.
08.03.1942
SC Hochstädt - AC Sparta Wien
08.03.1942
Viktoria Währing - Freudenau
08.03.1942
Wiener AC - Reichsbahn VIII

08.03.1942

 

Reichsbahn I Wien - 1. Guntramsdorfer SV

 

 

 

nicht angesetzt

Reichsbahn vermutlich durch w/o weiter

Bye:
Wacker Rannersdorf
2. Zwischenrunde
08.03.1942
Vorwärts 06/Mawas - SC Helfort Wien
15.03.1942
1. Simmeringer SC - Germania Schwechat
15.03.1942
ASK Liesing - Reichsbahn IV
15.03.1942
Apollo Wien - Reichsbahn I Wien
15.03.1942
Brigittenauer Amateur FK - Germania Baumgarten
15.03.1942
Reichsbahn VI - Reichsbahn V
15.03.1942
SC Hochstädt - Rot Stern/Libertas
G.G.
15.03.1942
Wiener AC - Viktoria Währing
Bye:
Wacker Rannersdorf
3. Zwischenrunde (Viertelfinale Bezirksklasse Wien)

22.03.1942

 

 

Germania Baumgarten - SC Hochstädt

 

 

3:2

0:0
+/-

S 0:0 +/-

Abbruch, für Germania gewertet

 

22.03.1942
Reichsbahn I Wien - Reichsbahn IV
G.G.
22.03.1942
SC Helfort Wien - Germania Schwechat
22.03.1942
Wiener AC - Wacker Rannersdorf
Bye:
Reichsbahn VI
4. Zwischenrunde
29.03.1942
Germania Baumgarten - Reichsbahn I Wien
29.03.1942
Wiener AC - Reichsbahn VI
Bye:
Germania Schwechat
5. Zwischenrunde
05.04.1942
Germania Schwechat - Wiener AC
Bye:
Reichsbahn I Wien
6. Zwischenrunde (Finale Bezirksklasse Wien)
12.04.1942
Wiener AC - Reichsbahn I Wien
Sieger qualifiziert für Hauptrunde

Burgenland im Tschammerpokal

Die Teams des Burgenlandes dürften nur in der Vorrunde Niederdonaus mitgespielt haben.

Kärnten

1 Teilnehmer für Zwischenrunde - es fanden keine Vorrrunden statt (nur 2 Teilnehmer)

1. Zwischenrunde (Finale Kärnten)
22.03.1942
Villacher SV - LSV Klagenfurt
n.V.
1. Zwischenrunde (Wiederholung)
29.03.1942
LSV Klagenfurt - Villacher SV
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde

Niederdonau
2 Teilnehmer für Zwischenrunde

Es bestand Teilnahmepflicht für die Liegavereine Niederdonaus

Es fand eine Vorrunde (mit Ligavereinen) statt, deren Ergebnisse durch w/o Spiele, Betriebseinstellungen und

Teilneuauslosungen zu unübersichtlich waren, um hier dargestellt zu werden.

2. Zwischenrunde
25.01.1942
1. SC Wr. Neustadt - Amateure Oberwaltersdorf

25.01.1942

 

SV Wimpassing - Badener AC

 

0:0

+/-

S +/-

Baden nicht angetreten

08.02.1942

 

 

 

 

FC Blumau - DTB Lichtenwörth

 

 

 

 

0:0

+/-

 

 

 

S +/-

Lichtenwörth hatte schon lang vorher

den Betreb eingestellt (9/1941), wieso

der Verein trotzdem ausgelost wurde,

ist unbekannt

08.02.1942

 

BSG Krupp Berndorf - SV Pottendorf

 

 

 

abgesagt, Berndorf vermutlich durch w/o

weiter

15.02.1942

 

Militär SV Brünn - MSV Donauland Göding

 

0:0

+/-

S +/-

Göding nicht angetreten

15.02.1942

 

Reichsbahn Rabensburg - Reichsbahn Mistelbach

 

 

 

kein Ergebnis - Rabensburg vermutlich

durch w/o weiter

15.03.1942
BSG Traisen - Reichsbahn St. Pölten
22.03.1942
SC/Reichsbahn Krems - LSV Markersdorf/Pielach
3. Zwischenrunde

22.03.1942

 

BSG Krupp Berndorf - 1. SC Wr. Neustadt

 

0:0

-/+

S -/+

Berndorf stellte den Betrieb ein

22.03.1942
Militär SV Brünn - Reichsbahn Rabensburg
29.03.1942
LSV Markersdorf/Pielach - BSG Traisen
29.03.1942
SV Wimpassing - FC Blumau
4. Zwischenrunde (Halbfinale Niederdonau)
12.04.1942
1. SC Wr. Neustadt - LSV Markersdorf/Pielach
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde
12.04.1942
SV Wimpassing - Militär SV Brünn
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde

Oberdonau

1 Teilnehmer für Zwischenrunde - es fanden keine Vorrrunden statt

1. Zwischenrunde

14.12.1941

 

Amateure Steyr - Admira Linz

 

0:0

+/-

S +/-

Admira nicht angetreten

14.12.1941
Hertha Wels - LSV Adlerhorst Wels
14.12.1941
Linzer ASK - NSTG Krumau

14.12.1941

 

NSTG Budweis - SV Urfahr 1912

 

0:0

+/-

S +/-

Urfahr nicht angetreten

14.12.1941

 

Ostmark Linz - Reichsbahn Linz

 

0:0

-/+

S -/+

Ostmark nicht angetreten

14.12.1941
Vorwärts Steyr - Germania Linz
14.12.1941
Welser SC - LSV Linz
2. Zwischenrunde

22.02.1942

 

NSTG Budweis - Linzer ASK

 

0:0

+/

S +/-

LASK vom Bewerb zurückgetreten

22.02.1942

 

 

Reichsbahn Linz - Vorwärts Steyr

 

 

0:0

-/+

 

S -/+

Reichsbahn Linz vom Bewerb

zurückgetreten

Bye:

LSV Adlerhorst Wels und Amateure Steyr

Was mit Erstrundensieger LSV Linz passierte, ist unbekannt, vermutlich verzichteten die Linzer auf eine weitere

Teilnahme.

3. Zwischenrunde
01.03.1942
LSV Adlerhorst Wels - Amateure Steyr
01.03.1942
NSTG Budweis - Vorwärts Steyr
4. Zwischenrunde (Finale Oberdonau)
08.03.1942
Vorwärts Steyr - LSV Adlerhorst Wels
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde

Salzburg

1 Teilnehmer für Zwischenrunde - es fand keine Vorrunde statt

1. Zwischenrunde
28.03.1942
Salzburger AK 1914 - Reichsbahn Salzburg
29.03.1942
Austria Salzburg - SS SG Salzburg
Bye:
1. Salzburger SK 1919
2. Zwischenrunde
05.04.1942
1. Salzburger SK 1919 - Salzburger AK 1914
Bye:
Austria Salzburg
3. Zwischenrunde
06.04.1942
Austria Salzburg - Salzburger AK 1914
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde

Steiermark
1 Teilnehmer für Zwischenrunde - es fanden Vorrunden statt

Gruppe Nord
1. Zwischenrunde

15.02.1942

Kapfenberger SC - BSG Böhler Kapfenberg

 

15.02.1942

 

LSV Zeltweg - BSG Donawitz

 

0:0

+/-

S +/-

BSG Donawitz verzichtete

2. Zwischenrunde
08.03.1942
Kapfenberger SC - LSV Zeltweg
Sieger qualifiziert für Finalbewerb Steiermark
Gruppe Graz + Weststeiermark
1. Zwischenrunde
15.03.1942
Reichsbahn Graz - Post SV Graz
15.03.1942
Grazer AK - BSG Puch
22.03.1942
Grazer SC - BSG Rosental
G.G.
2. Zwischenrunde
29.03.1942
Grazer SC - Reichsbahn Graz
Sieger qualifiziert für Finalbewerb Steiermark

29.03.1942

 

 

 

 

BSG Puch - TuS Leibnitz

 

 

 

 

2:1

 

 

 

 

G.G. (Sieger qualifiziert für Finalbewerb

Steiermark)

Leibnitz war eigentlich in der Gruppe Süd

eingeteilt, warum die Südsteirer dann in der

Grazer Gruppe mitspielten, ist unbekannt.

Gruppe Süd
1. Zwischenrunde

22.03.1942

 

 

DSG Marburg - DSG Cilli

 

 

4:1

 

 

DSG Marburg "schluckte" kurz vorher

Rapid Marburg

Sieger qualifiziert für Finalbewerb Steiermark

Finalbewerb Steiermark
3. Zwischenrunde (1. Runde Steiermark Finalbewerb)
05.04.1942
Kapfenberger SC - BSG Puch
06.04.1942
Reichsbahn Graz - DSG Marburg
4. Zwischenrunde (Finale Steiermark)
12.04.1942
Reichsbahn Graz - Kapfenberger SC
Sieger qualifiziert für Zwischenrunde

Bezirksklasse Tirol

Teilnehmerzahl für Hauptrunde nicht bekannt

Es fanden wahrscheinlich keine tiroler Ausscheidungsspiele statt, obwohl Begegnungen vorgesehen waren

Bezirksklasse Bodensee-Vorarlberg (Vorarlberg)

Teilnehmerzahl für Hauptrunde nicht bekannt

Für den 1.2.1942 waren Vorrundenspiele mit württembergischen Vereinen vorgesehen, über die keine Ergebnisse

vorliegen, ebensowenig wie für eine 2. Runde (geplant für 8.2.1942). Das läßt die Vermutung zu, daß wahrscheinlich

keiner Ausscheidungsspiele mit vorarlberger Beteiligung stattfanden.

 
Zwischenrunde (für Bundesländersieger Bereich XXII)

Nachträglich eingeführte Zwischenrunde, um die Teilnehmer aus Bereich XXII zu minimieren

Zwischenrunde (Sportbereich XXII- Bundesländersieger)
19.04.1942
1. SC Wr. Neustadt - Militär SV Brünn
in Baden
19.04.1942
LSV Klagenfurt - Reichsbahn Graz
in Klagenfurt
19.04.1942
Salzburger AK 1914 - Vorwärts Steyr
G.G. / in Salzburg
Die Sieger dieser 3 Spiele waren für die für 1. Hauptrunde qualifiziert
Hauptrunde

3 Sieger der Zwischenrunde + Sieger des Bewerbes der Wiener Bezirksklassenvereine + 9 Teilnehmer der

Bereichsklasse XXII (ohne den Meister Vienna) bildten die Teilnehmer der Hauptrunde (für den Sportbereich

"Donau-Alpenland" - wie der Bereich XXII - früher Gau XVII - jetzt genannt wurde), die meist lokal, aber auch mit

Beteiligung bayrischer Vereine (Bereich XX) und des Bereiches Mitte (VII) stattfanden (angezeigt werden nur Spiele

mit heimischer Beteiligung)

1. Hauptrunde
10.05.1942
Rapid Wien - Wacker Wien
17.05.1942
Floridsdorfer AC - Post SG Wien
17.05.1942
Militär SV Brünn - FC Wien
G.G.
17.05.1942
Sturm Graz - LSV Klagenfurt
17.05.1942
Vorwärts Steyr - Wr. Sportclub
31.05.1942
Austria Wien - Wiener AC
Bye:
Admira Wien
2. Hauptrunde
06.06.1942
Wiener AC - FC Wien
G.G.
07.06.1942
LSV Klagenfurt - Rapid Wien
07.06.1942
Wacker München - Floridsdorfer AC
14.06.1942
Wr. Sportclub - Admira Wien
3. Hauptrunde
21.06.1942
Floridsdorfer AC - Wiener AC
Sieger qualifiziert für 1. Schlußrunde
21.06.1942
Rapid Wien - Wr. Sportclub
Sieger qualifiziert für 1. Schlußrunde

Schlußrunde

Teilnahmeberchtigt waren die Sieger der 3. Hauptrunden (landesweit) und die Bereichsmeister aller Sportbereiche

(Bereich XVII: Vienna) - angezeigt wrrden alle ausgetragenen Begegnungen

1. Schlußrunde

19.07.1942
Arminia Bielefeld - LuSV Gütersloh
4:0
 
19.07.1942
VfB Stuttgart - TSG 1861 Ludwigshafen
6:1
 
19.07.1942
VfB Königsberg - MTV Ponrath
6:0
 
19.07.1942
SV 1919 Danzig-Neufahrwasser – LSV Heiligenbeil
3:2
G.G.
19.07.1942
HUS Marienwerder – LSV Stettin
1:2
 
19.07.1942
Stettiner SC – LSV Pütnitz
1:2
 
19.07.1942
Blau-Weiß 90 Berlin – Lufthansa SV Berlin
3:0
 
19.07.1942
Sportfreunde Halle – Minerva Berlin
1:2
 
19.07.1942
Breslauer SpVgg 02 – LSV Görlitz
12:3
 
19.07.1942
LSV Boelcke Krakau – TuS Lipine
2:5
 
19.07.1942
LSV Reinecke Brieg – LSV Olmütz
3:1
 
19.07.1942
Germania Konigshütte – LSV Adler Deblin
3:5
 
19.07.1942
NTSG Falkenau – SC Planitz
3:1
 
19.07.1942
Döbelner SC - NSTG Prag
4:1
 
19.07.1942
SV Dessau 05 – Eintracht Braunschweig
2:0
 
19.07.1942
Werder Bremen – Victoria Hamburg
5:1
 
19.07.1942
Hamburger SV – TV Eimsbüttel Hamburg
6:0
 
19.07.1942
Hannover 96 – SV Fortuna Leipzig
3:3
n.V.
19.07.1942
Borussia Fulda - Westende Hamborn
1:6
 
19.07.1942
Schwarz-Weiß Esch – Stade Düdelingen
2:5
 
19.07.1942
Viktoria Köln – SpVgg 07 Köln-Sülz
2:3
 
19.07.1942
Hamborn 07 – FC Schalke 04
0:2
 
19.07.1942
FC Hanau 93 – 1. FC Schweinfurt 05
2:1
laut Auslosung Schweinfurt - Hanau
19.07.1942
Waldhof Mannheim – VfR Mannheim
3:1
 
19.07.1942
1. FC Kaiserslautern – Kickers Offenbach
2:3
 
19.07.1942
Borussia Neunkirchen – SS-SG Straßburg
4:5
 
19.07.1942
Rot-Weiß Essen – VfL Köln 1899
2:5
 
19.07.1942
FC Mulhouse 93 – Rasensport SC Straßburg
2:1
 
19.07.1942
SG Böblingen – Stuttgarter Kickers
2:3
 
19.07.1942
Eintracht Frankfurt – SpVgg Fürth
4:1
 
19.07.1942
TSV 1860 München - Rapid Wien
19.07.1942
Wiener AC - Vienna
1. Schlußrunde*Wiederholungsspiel
26.07.1942
Fortuna Leipzig - Hannover 96
4:2
 
2. SchluŖrunde (nach regionalen Gesichtspunkten ausgelost)
02.08.1942
SV Dessau 05 – Döbelner SC
5:3
 
09.08.1942
Westende Hamborn – Arminia Bielefeld
1:0
 

09.08.1942

FC Mulhouse 93 – VfB Stuttgart

0:2
 

09.08.1942

LSV Stettin – VfB Königsberg

4:1
 
09.08.1942
LSV Pütnitz – SV 1919 Danzig-Neufahrwasser
3:2
 
09.08.1942
TuS Lipine – Breslauer SpVgg 02
4:0
 
09.08.1942
LSV Adler Deblin – LSV Reinecke Brieg
7:1
 
09.08.1942
Schalke 04 – Eintracht Frankfurt
6:0
 
09.08.1942
VfL Köln 1899 – SV Werder Bremen
1:2
 
09.08.1942
Kickers Offenbach – FC Hanau 93
3:1
 
09.08.1942
SS-SG Straßburg – Waldhof Mannheim
5:4
n.V.
09.08.1942
Stuttgarter Kickers – TSV 1860 München
1:3
 
09.08.1942
Stade Düdelingen – SpVgg 07 Köln-Sülz
2:0
 
09.08.1942
NSTG Falkenau - Vienna
 
16.08.1942
SV Fortuna Leipzig – Blau-Weiß 90 Berlin
0:3
 
16.08.1942
Minerva Berlin – Hamburger SV
0:2
 
Achtelfinale
30.08.1942
LSV Stettin - LSV Pütnitz
4:1
 
30.08.1942
TuS Lipine - LSV Adler Deblin
4:1
 
30.08.1942
Werder Bremen - Kickers Offenbach
6:1
 
30.08.1942
Schalke 04 - Westende Hamborn
4:1
 
30.08.1942
TSV 1860 München - SS SG Strassburg
15:1
 
30.08.1942
VfB Stuttgart - Stade Düdelingen
0:2
 
30.08.1942
Hamburger SV - SV Dessau 05
3:4
 
13.09.1942
Blau-Weiss 90 Berlin - NTSG Falkenau
4:1
 
Viertelfinale
27.09.1942
SV Dessau 05 - Schalke 04
0:4
 
27.09.1942
Stade Düdelingen - TSV 1860 München
0:7
 
04.10.1942
TuS Lipine - Blau-Weiss 90 Berlin
4:1
 
04.10.1942
Werder Bremen - LSV Stettin
4:1
 
Halbfinale
25.10.1942
TSV 1860 München - TuS Lipine
6:0
 
25.10.1942
Schalke 04 - Werder Bremen
2:0
 
Finale
15.11.1942
TSV 1860 München - Schalke 04
2:0
Berlin

 

 


 

 

Gešndert am 12.01.2020