Spielbericht
 
Internationales Vereinsspiel
Sonntag, 17.03.1907
Budapest, Milleniums-Turnierbahn, ? Zuschauer
Schiedsrichter: Josef Gabrovitz (Ungarn)
 
BUDAPESTER TC (HUN) 1:2 (0:1) VIENNA CRICKET&FC
Tore:
 
0:1
?     ?
 
0:2
Ludwig Hussak (Engl ?) 75' 
?     (Elfmeter) (nach der 2.Pause) ?
1:2
 
 
Besonderheiten
Abbruch 85. Minute (Cricket abgetreten)

In der 15. Minute wurde Lang (Cricket) ausgeschlossen, worauf die
Cricketer (vom Publikum insultiert) abtraten und erst nach 20 Minuten
überredet werden konnten, weiter zu spielen. In dieser Pause wurde der
Referee gewechselt (nun Shires von den Cricketern).
Das 0:1 fiel kurz nach dieser Pause.
In der 75. Minute erzielte Cricket ein Abseitstor durch Engl (oder
Hussak), nachdem bereits abgepfiffen war. Die Wiener reklamierten
dieses Tor zu Unrecht, worauf der Schiedsrichter und beide Teams
erneut das Spielfeld verliessen.
Dieses Tor zählte dann offenbar doch, denn das Spiel wurde nach
Unterbrechnung wieder mit einem neuen Schiedsrichter (nun Franz Nagy
(Ungarn) beim Stand von 0:2 fortgesetzt.
Kurz nach dieser zweiten Pause fiel das 1:2 durch einen Elfmeter.
In der 85. Minute wurde Hussak ausgeschlossen, worauf die Cricketer
endgültig abtraten.
Die Vorkommnisse in diesem Spiel führten zu groben Differenzen
zwischen dem ungarischen und österreichischen Verband.
 
Aufstellungen
Coach: ?
 
Coach: ?
?
 
Josef Prager
?
 
Franz Siems II
?
 
Max Leuthe 'Mac John'
?
 
Robert Lowe
?
 
Robert Lang
?
 
Siegfried Großmann
?
 
Ludwig Hussak (A85')
?
 
Karl Krug
Kisfaludy
 
Leopold Wagner
?
 
Eduard Engl
?
 
Karl Engl

 


Datenquellen: PLO, WTB

 

 

Geändert am 01.04.2017