Spielbericht
 
Länderspiel (offiziell)
Sonntag, 17.05.1936, 16:00 (MEZ)
Rom, Stadio di Nationale, 23000 Zuschauer
Schiedsrichter: Pal von Hertzka (Ungarn)
 
ITALIEN 2:2 (0:1) ÖSTERREICH
Tore:
 
0:1
Camillo Jerusalem 28' 
Attilio Demaria 63' 
1:1
 
 
1:2
Rudolf Viertl 73' 
Piero Pasinati 78' 
2:2
 
 
Besonderheiten
Zuschauermeldungen 19000-30000.
----------------------------------------------------------------------
Der Austausch Österreichs wurde gegen die Vereinbarung vorgenommen,
die nur einen Wechsel bis zur 40. Minute erlaubte:
Unmittelbar nach dem Tor Viertls (73') kam es zu vierminütigen
Protesten (Viertl soll vor dem Torschuß einen Outball weitergespielt
haben), im allgemeinen Wirbel wurde Erdl entgegen obiger Vereinbarung
für den verletzten Geiter eingewechselt, nach Protesten Pozzos aber
sofort wieder aus dem Spiel genommen.
----------------------------------------------------------------------
Die Begegnung begann mit 30 Minuten Verspätung, damit die beiden Söhne
Mussolinis rechtzeitig zum Spiel gelangen konnten (Abflug aus Brindisi
um 15 Uhr)
 
Aufstellungen
Coach: Vittorio Pozzo
 
Coach: Hugo Meisl
Giuseppe Peruchetti (FC Brescia)
 
Peter Platzer (Admira Wien)
Eraldo Monzeglio (AS Roma)
 
Karl Szestak 'Sesta' (Austria Wien)
Luigi Allemandi © (AS Roma)
 
Willibald Schmaus (Vienna)
Teobaldo Depetrini (Juventus Turin)
 
Johann Urbanek (Admira Wien)
Michele Andreolo (AGC Bologna)
 
Johann Mock (Austria Wien)
Riccardo Faccio (Ambrosiana Inter Mailand)
 
Walter Nausch © (Austria Wien)
Piero Pasinati (US Triestina)
 
Rudolf Geiter (Wr. Sportclub)
Giuseppe Meazza (Ambrosiana Inter Mailand)
 
(73' Franz Erdl) (Vienna)
Silvio Piola (Lazio Rom)
 
(76' Rudolf Geiter) (Wr. Sportclub)
Attilio Demaria (Ambrosiana Inter Mailand)
 
Wilhelm Hahnemann (Admira Wien)
Gino Colaussi (US Triestina)
 
Matthias Sindelar (Austria Wien)
   
Camillo Jerusalem (Austria Wien)
   
Rudolf Viertl (Austria Wien)

 


Datenquellen: KLB, MOR, WMO, WNN, WST

 

 

Geändert am 26.04.2017