Spielbericht
 
Turnier Breslau 1938 - Finale
Samstag, 30.07.1938, 19:00 (MEZ)
Breslau, Schlesienkampfbahn, 70000 Zuschauer
Schiedsrichter: Egon Zacher (Deutschland)
 
NIEDERSACHSEN (GER) 1:4 (0:2) OSTMARK
Tore:
 
0:1
Leopold Neumer 3' 
 
0:2
Josef Stroh 33' 
 
0:3
Josef Stroh (Elfmeter) 38' 
 
0:4
Wilhelm Hahnemann 40' 
Matthias Heidemann 63' 
1:4
 
 
Besonderheiten
Zsuchauermeldungen 55000-75000.
Das Spiel begann wegen des Zuschauerandrangs statt um 18:00 erst um 19:00.
Wegen verspätetem Beginn betrug die Spielzeit nur 2 X 35 Minuten
Angeblich überwanden 20000 Zuschauer die Sperren beim Eingangstor.
 
Aufstellungen
Coach: ?
 
Coach: Hans Janisch/Ludwig Hussak
Heinz Flotho (VfL Osnabrück)
 
Peter Platzer (Admira Wien)
Heinz Ditgens (?)
 
Karl Szestak 'Sesta' (Austria Wien)
Albert Sukop (TSV Braunschweig)
 
Willibald Schmaus (Vienna)
Beyer (?)
 
Franz Wagner (Rapid Wien)
Schulz (?)
 
Hans Hofstätter (Rapid Wien)
Bergmann (?)
 
Stefan Skoumal (Rapid Wien)
Alexander Ziolkewitz (Werder Bremen)
 
Karl Zischek (Wacker Wien)
Ludwig Pöhler (Hannover 96)
 
Wilhelm Hahnemann (Admira Wien)
Matschinsky (?)
 
Josef Stroh (Austria Wien)
Matthias Billen (VfL Osnabrück)
 
Leopold Neumer (Austria Wien)
Matthias Heidemann (Werder Bremen)
 
Johann Pesser (Rapid Wien)

 


Datenquellen: KLB, KLB, NWJ, VÖB, WNN

 

 

Geändert am 23.10.2019