Spielbericht
 
Reichsbundpokal 1938/39 - Achtelfinale
Sonntag, 18.12.1938, 13:30 (MEZ)
Wien, Praterstadion, 3500 Zuschauer
Schiedsrichter: Albert Multer (Deutschland)
 
OSTMARK 4:1 (1:1) BADEN (GER)
Tore:
 
0:1
Oswald Brecht 18' 
Franz Binder 'Bimbo' 21' 
1:1
 
Wilhelm Hahnemann 53' 
2:1
 
Franz Hanreiter 65' 
3:1
 
Wilhelm Hahnemann 72' 
4:1
 
 
Besonderheiten
Spiel bei minus 14 Grad !
Binder schied in der 85. Minute verletzt aus, Ostmark zu zehnt
 
Aufstellungen
Coach: Hans Janisch/Ludwig Hussak
 
Coach: Lindemann/Kraft
Peter Platzer (Admira Wien)
 
Viktor Havlicek (PhŲnix Karlsruhe)
Karl Szestak 'Sesta' © (Austria Wien)
 
Albert Conrad © (VfR Mannheim)
Otto Marischka (Admira Wien)
 
Hermann Gramlich (Villingen 08)
Franz Wagner (Rapid Wien)
 
Helmut Schneider (Waldhof Mannheim)
Johann Mock (Austria Wien)
 
Ernst Heermann (Waldhof Mannheim)
Stefan Skoumal (Rapid Wien)
 
Werner Feth (VfR Mannheim)
Karl Zischek (Wacker Wien)
 
Oswald Brecht (Karlsruher FV)
Wilhelm Hahnemann (Admira Wien)
 
Karl Bielmeier (Waldhof Mannheim)
Franz Binder 'Bimbo' (Rapid Wien)
 
Anton Lutz (VfR Mannheim)
Karl Durspekt (Admira Wien)
 
August Klingler (FC Daxlanden)
Franz Hanreiter (Admira Wien)
 
Karl Striebinger (VfR Mannheim)

 


Datenquellen: KLB, NFP, ÷VZ, WNN, WTB

 

 

Gešndert am 27.10.2019