Spielbericht
 
Auswahlspiel
Sonntag, 08.11.1942, 14:30 (MEZ)
St. Pölten, Sturm 19-Platz, 2000 Zuschauer
Schiedsrichter: Amon Ksela (Österreich)
 
NIEDERDONAU 4:5 (2:0) OBERDONAU
Tore:
Pecina (Brzoga ?) 3' 
1:0
 
Bartke (Brzoga ?) 18' 
2:0
 
 
2:1
Seidl 46' 
Josef Powalisch 52' 
3:1
 
 
3:2
Hilber 65' 
 
3:3
Kerschbaumer (75' ?) 66' 
Josef Powalisch ?
4:3
 
 
4:4
Kerschbaumer (Seidl ?) 78' 
 
4:5
Reinprecht 83' 
 
Besonderheiten
Von den vorangekündigten Mannschaften ist bei Niederdonau nur Einsatz von Schoissengeyer,
Schweiger, Zeilinger und Zatlasch, bei Oberdonau nur der von Chmelar, Wildgruber und
Karlseder unbestätigt. Bei Nieerdonau wurde statt Schweiger auch Swesnicka
(Reichsbahn St. Pölten) vorangekündigt
 
Aufstellungen
Coach: Stolz
 
Coach: ?
Aufstellung vorangekündigt
Aufstellung vorangekündigt
Dieterle (LSV Markesdorf/Pielach)
 
König (Germania Linz)
Schoißengeyer (St. Pöltner SV)
 
(52' Harreither) (Admira Linz)
Brzoga (LSV Markesdorf/Pielach)
 
(80' König) (Germania Linz)
Schweiger (St. Pöltner SV)
 
Chmelar (Linzer ASK)
Zeilinger (LSV Markesdorf/Pielach)
 
Karlseder (Vorwärts Steyr)
Fügerl (St. Pöltner SV)
 
Tempus (Amateure Steyr)
Pecina (Reichsbahn St. Pölten)
 
Lorz (Amateure Steyr)
Josef Powalisch (LSV Markesdorf/Pielach)
 
Hilber (Vorwärts Steyr)
Tratsch (Reichsbahn St. Pölten)
 
Wildgruber (SV Urfahr 1912)
Zatlasch (DTB Korneuburg)
 
Reinprecht (Amateure Steyr)
Bartke (LSV Markesdorf/Pielach)
 
Fachet (Amateure Steyr)
   
Seidl (Amateure Steyr)
   
Kerschbaumer (Vorwärts Steyr)

 


Datenquellen: KLB, LTP, MOS, ÖVZ, WMO

 

 

Geändert am 23.01.2020