Osterturnier um den Silberpokal 1911 

 

Das Turnier fand an 3 Tagen, am 09.04.1911 in Budapest (1 Spiel),

am 16.04.191 und am 17.04.1911 in Wien auf der Hohe Warte (4 Spiele) statt.


Ein etwas eigenartiger Modus sollte den Turniersieger ermitteln:
Jedes Team bestritt 2 Spiele, die nach Punkten gewertet wurden. Die Mannschaft mit den meisten Punkten

(besten Torverhältnis bei Punktegleichheit) war Turniersieger.

 

5 Teilnehmer 
1. Simmeringer SC
Budapester AK (HUN)
Floridsdorfer AC 
SC Rudolfshügel 
Wr. Association FC

 


 

Die Spiele
09.04.1911
Budapester AK - 1. Simmeringer SC
2:0 in Budapest
16.04.1911
SC Rudolfshügel - 1. Simmeringer SC 
3:3 (Wien, Hohe Warte)
16.04.1911
Wr. Association FC - Floridsdorfer AC   
9:2 (Wien, Hohe Warte)
17.04.1911
SC Rudolfshügel - Floridsdorfer AC 
2:2 (Wien, Hohe Warte)
17.04.1911
Wr. Association FC - Budapester AK 
5:1 (Wien, Hohe Warte)
Turnierendstand
1. Wr. Association FC
2
2 0
0
14:03
4
2. SC Rudolfshügel
2
0 2 0
5:05
2
3. Budapester AK
2
1
0
1
3:05
2
4. 1. Simmeringer SC
2
0 1 1
3:05
1
5. Floridsdorfer AC
2
0
1
1
4:11
1
 
Turniersieger: Wr. Association FC

 


Datenquellen: WTB, ASZ

 

 

Geändert am 14.06.2011