Turnier Marseille 1933 

 

Das Turnier fand am 8.4. und 9.4.1933 in Marseille statt.

Es wurde im Meisterschaftsmodus ausgetragen, da vorab alle Spiele bekannt waren

(obwohl nach dem Turnier von einem Finale und einem Spiel um den 3. Platz berichtet wurde)

 

Die Identität der Fürther Mannschaft läßt einige Fragen offen:

Der Verein wurde in der Presse einheitlich als TV 1860 Fürth bezeichnet, obwohl sich die Fußballabteilung des Fürther TV bereits 1906 unter der Bezeichnung SpVgg Fürth vom Gesamtverein getrennt und eine führende Rolle im deutschen Fußball der 20er und 30er-Jahre gespielt hatte. Das 0:6 gegen Marseille in der Vorrunde läßt daher eher auf einen 'Ableger' des TV 1860 als auf die starke SpVgg schliessen, während das 4:1 im Spiel um den 3. Platz der normalen Spielstärke (der SpVgg) entspräche.

 


 

4 Teilnehmer 
FC Sochaux-Montbeliard (FRA)
Hakoah Wien
Olympique Marseille (FRA)
SpVgg Fürth (GER)

 


 

Die Spiele
08.04.1933
FC Sochaux-Montbeliard - Hakoah Wien
2:6
08.04.1933
Olympique Marseille - SpVgg Fürth
6:0
09.04.1933
FC Sochaux Montbeliard - SpVgg Fürth
1:4
09.04.1933
Olympique Marseille - Hakoah Wien
1:3
Endstand
1. Hakoah Wien
2 2 0 0
9:03
4
2. Olympique Marseille
2
1 0 1
7:03
2
3. SpVgg Fürth
2
1
0 1
4:07
2
4. FC Sochaux-Montbeliard
2
0 0 2
3:10
0
 
Turniersieger: Hakoah Wien

 


Datenquellen: WST

 

 

Geändert am 13.09.2015