Ostertunier Brügge 1962 

 

Das Turnier fand am 22.4. und 23.4.1962 in Brügge statt.

 

Unklarheit gab es (nur bei Admira) über den Turniermodus:

In der Annahme, es würde nach Meisterschaftsregeln gespielt, betrachtete sich Admira nach dem 1:1 gegen Lokomotiv Sofia als Turniersieger mit 3 Punkten vor Lokomotiv und 1860 München (je 2 Punkte).

Zur Überraschung der Admiraner ordnete der Schiedssrichter nach dem 1:1 gegen Sofia ein Elfmeterschiessen an, welches die Admiraner aus Protest gegen die vermeintlich kurzfristige Modusänderung auf Pokalmodus absichtlich verloren (so schoß Körner II seinen Elfmeter sogar mit der Ferse...)

Offenbar unterlag Admira einem Irrtum, denn bereits im vorhergegangenen Spiel um den 3. Platz wurde die Begegnung durch Elfmeterschiessen entschieden, also war der k/o Modus von vorn herein klar...

 


 

4 Teilnehmer
Admira-Energie Wien
Club Brügge KV (BEL)
Lokomotiv Sofia (BUL)
TSV 1860 München (BRD)

 


 

Vorrunde
22.04.1962 Club Brügge KV - Admira_Energie Wien
0:2

22.04.1962 Lokomotiv Sofia - TSV 1860 München

 

2:2 Pen für Lok ?

nicht berichtet

Spiel um den 3.Platz
23.04.1962 Club Brügge KV - TSV 1860 München
1:1 Pen 3:2
Finale
23.04.1962 Lokomotiv Sofia - Admira-Energie Wien
1:1 Pen 3:0
 
Turniersieger: Lokomotiv Sofia

 


Datenquellen: ABZ, KUR, PRE, WRM

 

 

Geändert am 24.01.2019