Reichsbundpokal 1940/41 

 

Bewerb für alle Gausauswahlmannschaften des Deutschen Reiches.

Bei Remis nach 90 Minuten war eine Verlängerung bis zur Entscheidung, maximal jedoch 2 X 15 Minuten vorgesehen.

 


 

Vorunde
06.10.1940
Königsberg

Ostpreußen - Hessen

3:2
 
06.10.1940
Stettin
Pommern - Mitte
3:2
 
06.10.1940
Posen
Wartheland - Schlesien
1:2
GG
06.10.1940
Danzig
Danzig/Westpreußen - Nordmark
1:3
 
06.10.1940
Berlin
Berlin/Brandenburg - Mittelrhein
4:3
 
06.10.1940
Frankfort
Südwest - Ostmark
5:2
 
06.10.1940
Teplitz
Sudetenland - Baden
2:3
GG
06.10.1940
Chemnitz
Sachsen - Westfalen
2:0
 
06.10.1940
Nürnberg
Bayern - Niedersachsen
3:3
n.V.
06.10.1940
Stuttgart
Württemberg - Niederrhein
4:3
 
Vorunde Wiederholungsspiel
27.10.1940
Braunschweig

Niedersachsen - Bayern

1:2
 
1. Runde
03.11.1940
Mannheim
Baden - Berlin/Brandenburg
2:0
03.11.1940
Stettin
Pommern - Sachsen
1:6
03.11.1940
Breslau
Schlesien - Württemberg
4:2
03.11.1940
Hamburg
Nordmark - Südwest
0:0
n.V.
08.12.1940
Schweinfurt
Bayern - Ostpreußen
7:2
1. Runde Wiederholungsspiel
12.01.1941
Saarbrücken

Südwest - Nordmark

4:2
 
Zwischenrunde
09.02.1941
Kattowitz
Schlesien - Sachsen
3:5
 
Halbfinale
09.03.1941
Dresden
Sachsen - Baden
7:2
16.03.1941
Frankfurt
Südwest - Bayern
1:5
 
Finale
07.09,1941
Chemnitz
Sachsen - Bayern
2:0
 
Turniersieger: Sachsen
 

Datenquellen: WIK, KLB, WMO

 

 

Geändert am 07.09.2017