Meisterschaft Tirol A-Liga 1926/27 

 

Die tiroler Meisterschaft 1926/27 wurde in der Winterpause abgebrochen.

Zitat Innsbrucker Nachrichten vom 15.3.1927:

"Alle Herbstspiele sind infolge der vielen Rekurse und Annullierungen ungültig, die Meistschaft wird abgebrochen.

Es erfolgt ein Wechsel auf einen Ganzjahresbewerb nach dem Kalenderjahr ab 1927".

 

Mitentscheidend für diesen Abbruch dürfte auch die Affäre "Wolchowe" gewesen sein:

Der Profispieler Wolchowe vom Wiener AC war im Sommer 1926 nach Innsbruck zurückgekehrt und für den Innsbrucker AC wieder als Amateur tätig. Der ÖFB sperrte daraufhin Wolchowe für 1 Jahr, bestätigte aber die bisherigen Resultate des Innsbrucker AC, da dem Verein wegen der "Verfehlung des Spielers kein Schaden erwachsen dürfe".

 


 

Stand beim Abbruch (21.11.1926):

Etwaige Strafverizierungen sind unbekannt und daher in der Tabelle nicht berücksichtigt


1.
Innsbrucker AC
3
3
0
0
15
:
3
5,00
6
2.
Wacker Innsbruck
3
2
0
1
7
:
7
1,00
4
3.
SV Innsbruck
3
1
0
2
7
:
11
0,64
2
4.
Veldidena Innsbruck
3
0
0
3
3
:
11
0,27
0

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit):
Anzahl der Siege - Torquotient

 


 

Alle Spiele am Tivoli- oder Flungersportplatz, ausgeloster Heimvorteil

nicht bekannt.

 


 

Spiele
17.10.1926
Innsbrucker AC - SV Innsbruck
7:1
24.10.1926
Wacker Innsbruck - Veldidena Innsbruck
3:1
31.10.1926
Innsbrucker AC - Wacker Innsbruck
4:1
07.11.1926
Innsbrucker AC - Veldidena Innsbruck
4:1
14.11.1926
Veldidena Innsbruck - SV Innsbruck
1:4
21.11.1926
Wacker Innsbruck - SV Innsbruck
3:2

 


 

 

Gešndert am 13.06.2015