Saison 1962/63
Übersicht

Allgemein

Vereinsspiele national
 
 
 
Auswahlspiele
 
 
Vereinsspiele international

Europacup

Mitropacup

Gesamtübersicht

Turniere

Gesamtübersicht

 

Übersicht

 

Allgemein:

 

Dürftig war die Bilanz der Nationalmannschaft 1962/63, einem Sieg gegen die CSSR (3:1 in Wien) standen 5 Niederlagen (darunter das blamable 0:6 daheim ebenfalls gegen die CSSR) und 1 Remis in Sofia gegenüber.

Auch im Europacup sah es wieder einmal traurig aus, nur Austria Wien überstand eine Runde, schied aber dann hochkantig gegen Stade Reims aus - alle anderen heimischen Teams scheiterten bereits in ihrer ersten Runde.

Im Mitropacup 1963 scheiterten beide heimischen Vertreter (Austria Wien und Admira-Energie) bei ihrem ersten Antreten

National war Austria Wien weiter das Maß aller Dinge, die Violetten wurden zum 3. Mail in Folge Meister und holten auch das Double durch den Cupsieg gegen den Linzer ASK.

 

Reformpläne der obersten Spielklasse

Das Bestreben der kleinen Vereine stand naturgemäß im Gegensatz zu den Wünschen der prominenten Staatsligaclubs (und des Bundeskapitäns), die vor allem an einer Konzentartion der spielstarken Vereine interessiert waren.

Am Jahresende 1962 und im Frühjahr 1963 wurde die Auf- und Abstiegsfrage intensiv diskutiert, eine Reduktion von 3 auf 2 Auf-und Absteiger wurde gefordert.
Varianten:

Letrztendlich blieb für 1963/64 aber alles wie bisher - 3 Auf- und Absteiger aus den Regionalligen, keine B-Liga.

 

Dies und das


Vereinsspiele national

 

Meisterschaft Ö I 1962/63

Staatsliga

 

Endstand (16.06.1963):


1.
Austria Wien
26
17
4
5
60
:
26
2,31
38
Meister, EC der Meister
2.
Admira-Energie Wien
26
15
4
7
46
:
23
2,00
34
3.
Wr. Sportclub
26
14
5
7
56
:
38
1,47
33
4.
Rapid Wien
26
14
4
8
52
:
28
1,86
32
1) Messestädtepokal
5.
Linzer ASK
26
15
1
10
42
:
38
1,11
31
EC der Cupsieger
6.
1. Schwechater SC
26
11
4
11
49
:
44
1,11
26
7.
Wiener AC
26
11
4
11
37
:
46
0,80
26
8.
Vienna
26
9
7
10
44
:
39
1,13
25
9.
Grazer AK
26
9
5
12
31
:
41
0,76
23
10.
1. Simmeringer SC
26
7
7
12
34
:
46
0,74
21
11.
SVS Linz
26
8
4
14
34
:
50
0,68
20
12.
Austria Salzburg
26
9
1
16
31
:
59
0,53
19
2) Absteiger
13.
Wacker Wien
26
7
5
14
38
:
53
0,72
19
2) Absteiger
14.
Austria Klagenfurt
26
7
3
16
26
:
49
0,53
17
Absteiger

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit): 1. Kriterium Torquotient

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger:

1. SC Wr. Neustadt (Regionalliga Ost)

Kapfenberger SV (Regionalliga Mitte)

FC Dornbirn (Regionalliga West)

 


 

1)

Die Teilnahme am Messestädtepokal war 1962/63 nicht an den Tabellenplatz gebunden, sondern

Städten mit Messeveranstaltungen vorbehalten (und von den Anmeldungen abhängig)

 

2)

Wacker Wien war wegen eines verschuldeten Spielabbruches bei Punktegleichheit nachgereiht

 

Meisterschaft Ö II 1962/63

Regionalligen

 

Regionalliga Ost

Endstand (16.06.1963):


1.
1. SC Wr. Neustadt
26
15
5
6
57
:
34
1,68
35
Meister, Aufsteiger
2.
FS Elektra Wien
26
15
5
6
41
:
26
1,58
35
3.
Kremser SC
26
15
2
9
51
:
39
1,31
32
4.
ASV Siegendorf
26
12
5
9
46
:
43
1,07
29
5.
FC ÖMV Stadlau
26
11
6
9
53
:
43
1,23
28
6.
ASV Wienerberg
26
12
4
10
49
:
43
1,14
28
7.
SC Pinkafeld
26
12
3
11
54
:
53
1,02
27
8.
ASK Gloggnitz
26
12
3
11
46
:
49
0,94
27
9.
SC Eisenstadt
26
11
5
10
46
:
54
0,85
27
10.
VOITH St. Pölten
26
11
4
11
51
:
47
1,09
26
11.
Slovan-Olympia Wien
26
9
7
10
37
:
36
1,03
25
12.
Rapid Oberlaa
26
10
4
12
45
:
37
1,22
24
Absteiger
13.
SC Ortmann
26
5
5
16
46
:
74
0,62
15
Absteiger
14.
ASK Ternitz
26
0
6
20
30
:
74
0,41
6
Absteiger

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit): 1. Kriterium Torquotient

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger in Regionalliga Ost 1963/64

SV Mattersburg (Landesliga Burgenland)

SC Günselsdorf (Landesliga Niederösterreich)

Philips Wien (Landesliga Wien)

 

Regionalliga Mitte

Endstand (07.07.1963):


1.
Kapfenberger SV
26
16
8
2
67
:
21
3,19
40
Meister, Aufsteiger
2.
Sturm Graz
26
15
5
6
60
:
25
2,40
35
3.
VÖEST Linz
26
14
5
7
57
:
34
1,68
33
4.
Vorwärts Steyr
26
13
5
8
50
:
40
1,25
31
5.
WSG Radenthein
26
12
6
8
46
:
37
1,24
30
6.
Grazer SC
26
11
7
8
51
:
49
1,04
29
7.
WSV Donawitz
26
10
6
10
46
:
47
0,98
26
8.
WSV ATSV Ranshofen
26
9
6
11
44
:
51
0,86
24
9.
Villacher SV
26
7
8
11
40
:
45
0,89
22
10.
WSV Eisenerz
26
7
8
11
41
:
52
0,79
22
11.
Amateure Steyr
26
8
6
12
39
:
50
0,78
22
12.
Welser SC
26
9
4
13
36
:
60
0,60
22
Absteiger
13.
ASK Voitsberg
26
7
4
15
39
:
62
0,63
18
Absteiger
14.
Post-Admira Linz
26
3
4
19
35
:
78
0,45
10
Absteiger

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit): 1. Kriterium Torquotient

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger in Regionalliga Mitte 1963/64

WSG Ferndorf (Landesliga Kärnten)

ASK St. Valentin (Landesliga Oberösterreich)

Phönix Hönigsberg (Landesliga Steiermark)

 

Regionalliga West

Endstand (30.06.1963):


1.
FC Dornbirn
22
16
4
2
69
:
25
2,76
36
Meister, Aufsteiger
2.
SV Wattens
22
12
5
5
65
:
31
2,10
29
3.
Wacker Innsbruck
22
11
5
6
43
:
22
1,95
27
4.
Austria Lustenau
22
10
4
8
42
:
36
1,17
24
5.
SC Kufstein
22
6
10
6
41
:
27
1,52
22
6.
Salzburger AK 1914
22
10
2
10
41
:
33
1,24
22
7.
SV Innsbruck
22
8
6
8
30
:
25
1,20
22
8.
FC Lustenau 07
22
10
2
10
33
:
42
0,79
22
9.
Blau-Weiß Feldkirch
22
10
2
10
38
:
49
0,78
22
10.
Rot-Weiß Rankweil
22
8
3
11
35
:
35
1,00
19
Absteiger
11.
1. Halleiner SK
22
4
4
14
25
:
68
0,37
12
Absteiger
12.
SV Bürmoos
22
3
1
18
30
:
99
0,30
7
Absteiger

 

Tabellenmodus (bei Punktegleichheit): 1. Kriterium Torquotient

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger in Regionalliga West 1963/64

SK Bischofshofen (Landesliga Salzburg)

SV Hall (Landesliga Tirol)

Schwarz-Weiß Bregenz (Landesliga Vorarlberg)

 

Österreichischer Cup 1962/63

 

Teilnehmerqualifikation:

32 Teilnehmer in der 1. Runde:

14 Nationalligaclubs + die jeweils 3 bestplatzierten Clubs jeder der 3 Regionalligen (9) + je 1 Verein aus den 9 Landesverbänden

 

Cupsieger: Austria Wien

Alle Spiele

 

Auswahlspiele 

 

Länderspiele

 

Magere Bilanz 1962/63
5 Niederlagen (darunter das blamable 0:6 daheim gegen die CSSR) sowie 1 Sieg ud 1 Remis waren ernüchternd

Noch eine Rarität - der Abbruch beim Länderspiel gegen Schottland im Mai 1963

 

A-Länderspiele

16.09.1962
Österreich - CSSR 0:6 Wien  
28.10.1962
Ungarn - Österreich 2:0 Budapest  
11.11.1962
Österreich - Italien 1:2 Wien  
25.11.1962
Bulgarien - Österreich 1:1 Sofia  
24.04.1963
Österreich  - CSSR 3:1 Wien  
08.05.1963
Schottland - Österreich 4:1 Glasgow ! Abbruch 
09.06.1963
Österreich - Italien 0:1 Wien  

 

B-Länderspiele

15.09.1962 CSSR B
-
Österreich B 3:1 Trencin
27.10.1962 Österreich B - Ungarn B 1:4 Wien
08.05.1963 Österreich B
-
Italien B 2:0 Wien
05.06.1963 Italien B - Österreich B 2:0 Udine

 

Auswahlspiele

 

international
07.07.1962 Oberösterreich - Südböhmen (CSR) 4:0 Wels  
08.07.1962 Oberösterreich - Südböhmen (CSR) 2:1 Steyrermühl  
15.09.1962 Wien - Uherske Hradicse (CSR) 6:1 Wien  
17.10.1962 Israel Auswahl Österreich 1:1 Ramat Gan  
27.10.1962 Oberöstererich - Ungarn (Jinioren) 0:0 Linz  
25.11.1962
Vorarlberg
- Schweiz (Amateure) Lustenau Bodenseecup **)
01.05.1963 Slowenien (YUG) - Kärnten B 10:3 Laibach  
23.05.1963 Württemberg (BRD) - Vorarlberg Hechingen Bodenseecup **)
national
15.09.1962 Salzburg - Niederösterreich Salzburg Nausch-Cup *)
16.09.1962 Tirol - Burgenland Innsbruck Nausch-Cup *)
16.09.1962 Vorarlberg - Kärnten Dornbirn Nausch-Cup *)
16.09.1962 Oberösterreich - Steiermark Gmunden Nausch-Cup *)
27.10.1962 Salzburg - Burgenland Salzburg Nausch-Cup *)
27.10.1962 Tirol - Wien Innsbruck Nausch-Cup *)
28.10.1962 Oberösterreich - Staatsliga Steyr Nausch-Cup *)
28.10.1962 Vorarlberg - Steiermark Dornbirn Nausch-Cup *)
01.11.1962 Burgenland - Wien Pinkafeld Nausch-Cup *)
10.11.1962 Staatsliga - Vorarlberg Wien Nausch-Cup *)
11.11.1962 Steiermark - Kärnten Graz Nausch-Cup *)
11.11.1962 Wien - Salzburg Wien Nausch-Cup *)
25.11.1962 Niederösterreich - Wien Bruck/Leitha Nausch-Cup *)
25.11.1962 Salzburg - Tirol Hallein Nausch-Cup *)
25.11.1962 Vorarlberg - Oberösterreich Lustenau Nausch-Cup *)
24.04.1963 Wien - Burgenland Wien Nausch-Cup *)
01.05.1963 Tirol - Niederösterreich Innsbruck Nausch-Cup *)
01.05.1963 Kärnten - Staatsliga Klagenfurt Nausch-Cup *)
23.05.1963 Steiermark - Oberösterreich Graz Nausch-Cup *)
01.06.1963 Burgenland - Niederösterreich Pinkafeld Nausch-Cup *)
08.06.1963 Niederösterreich - Salzburg Marchegg Nausch-Cup *)
08.06.1963 Burgenland - Tirol Andau Nausch-Cup *)
08.06.1963 Kärnten - Vorarlberg Villach Nausch-Cup *)
09.06.1963 Staatsliga - Steiermark Wien Nausch-Cup *)
13.06.1963 Oberösterreich - Kärnten Vöcklabruck Nausch-Cup *)

 

*)
Walter Nausch-Cup 1961-1964

 

**)

Bodenseecup 1962/64

 

Vereinsspiele international

 

Europacup 1962/63

 

Einen Zirkus gab es um die Teilnahmeberechtigung von Rapid Wien im Messestädtepokal
Die Nennungen für den Messestädepokal waren (ungeachtet der Platzierung in der Meisterschaft) ausschliesslich Vereinen mit Messveranstaltungen in ihren Heimatstädten vorbehalten.
Am 18.7.1962 wurde die Teilnahmeberechtigung der Grünweissen als wahrscheinlich bezeichnet, am 20.7.1962 meldete auch SVS Linz seinen Teilnahmewunsch an. Bereits einen Tag später wurde berichtet, daß beide Meldungen vom Messestädtecup-Komitee nicht berücksichtigt wurden (die Meldungs Rapids deshalb, da die Staatslige deren Bewerbung angeblich nicht zeitgerecht eingereicht hatte).

Ein Protest der Staatsliga gegen diese Entscheidung kurz darauf blieb zunächst ergebnislos, Ende August wurde Rapid immerhin ein Platz zugestanden, falls eine andere Mannschaft zurücktreten sollte (was auch passierte, da Birmingham City und Sheffield United vom englichen Verband keine Starterlaubnis erhielten).

 

Letztendlich bedeutungslos, denn wie Rapid schied wie auch der GAK in der 1. Runde aus, Austria überstand nur eine Runde, scheiterte dann klar an Stade Reims.

 

Teilnehmer:
Austria Wien (Europacup der Meister)
Grazer AK (Europapokal der Cupsieger)

Rapid Wien (Messestädtepokal)

Alle Spiele

 

Mitropacup 1963

 

Teilnehmer:

Admira-Energie Wien, Austria Wien
Alle Spiele

 

Gesamtübersicht 1962/63

(01.07.1962- 22.06.1963)

 

Beteiligte Vereine
1. Schwechater SC
Admira-Energie Wien
ASV Siegendorf
Austria Klagenfurt
Austria Salzburg
Austria Wien
FC Dornbirn
Grazer AK
Linzer ASK
Rapid Wien
Slovan-Olympia Wien
Sturm Graz
SV Innsbruck
SVS Linz
Vienna
Wacker Wien
Wiener AC
Wr. Sportclub

Alle Spiele

 

Turniere 

 

Gesamtübersicht 1962/63

 

International Soccer League 1962 (USA international)

div. Städte in den USA, 01.07.1962 - 12.08.1962

Sieger: America Rio de Janeiro/Dukla Prag

Teilnehmer aus Österreich: Wr. Sportclub

Spiele

Wiener Stadthallenturnier 1963 (national)

Wien, 08.02.1963 - 11.02.1963

Sieger: Austria Wien

Spiele

 

Osterturnier Wien/Budapest 1963 (Österreich/Ungarn international)

Wien und Budapest, 13.04.1963 - 15.04.1963

Sieger: Austria Wien

Teilnehmer aus Österreich: Austria Wien und Rapid Wien

Spiele

 


Datenquellen: ORF, VER, KUR

 

 

Geändert am 02.03.2019