Saarlandpokal 1950/51 

 

Das Turnier war von 05.08.1950-03.06.1951 geplant

 

Der Saarlandpokal war ein Einladungsturnier des 1. FC Saarbrücken und des VfB Neunkirchen (beide 1950 noch Saarland, nicht BRD)

die zu Bewerbsbeginn im August 1950 weder an der deutschen noch an der französichen Meisterschaft teilnehmen durften.

Da die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft für die Saison 1951/52 wieder gestatett war, verloren die beiden Teams ihr Interesse am Saarlandcup, worauf die Finalspiele nicht mehr ausgetragen wurden - Abbruch

 


 

Es gab eine große Anzahl an Unklarheiten und Besonderheiten:

 

- Im August 1950 war der gleiche Modus wie 1949/50 geplant, mit dem 1. FC Saarbrücken als einzigem Veranstalter - die 3 Vereine,

- die das beste Resultat gegen Saarbrücken erzielt hätten, wären neben dem 1, FC Saarbrücken für ein Finalturnier qualifiziert

- gewesen

 

- bald darauf wurde der VfB Neunkirchen als Co-Veranstalter genannt, der Modus sollte aber gleichbleiben - die 6 Vereine, die das beste

- Resultat gegen die beiden saarländischen Clubs erreichen sollten, würden neben den beiden Veranstaltern für ein Finalturnier

- qualifiziert sein (4 Gruppensieger und die beiden besten Gruppenzweiten - es wurden aber auch nur 4 Semifinalisten für das

- Finalturnier erwähnt).

 

- Von österreichischer Seite war die Teilnahme von Admira Wien, Austria Wien und Rapid Wien angekündigt, letztendlich blieben aber

- nur die beiden erstgenannten Teams als Teilnehmer übrig.

 

- die Turnierteilnehmer standen im September 1950, 1 Monat nach Bewerbsbeginn. immer noch nicht endgültig fest, selbst im

- Dezember 1950 wurde der Modus noch als schleierhaft und eine Teilnahme eventueller neuer Vereine angekündigt

 

- Für das geplante Finalturnier wurden mit San Sebastian und Stade Reims 2 Vereine genannt, die an den Vorrunden nicht teilnahmen

- und die auch sonst nie im Zusammenhang mit dem Saarlandcup erwähnt wurden

 

- im Dezember 1950 wollten die französischen Teams ihre Teilnahme zurückziehen

 

- ebenfalls im Dezember 1950 wurde eine Finalteilnahme von Austria Wien bereits als fix bezeichnet

 

- der Bewerbssieger sollte 2 Million französische Francs erhaltten

 


 

Teilnehmer bestätigt

(Laut Auslosungsplan in der heimischen Presse)

1. FC Saarbücken (SAR)
VfB Neunkirchen (SAR)

Admira Wien

Austria Wien
TuS Neunedorf (BRD)
Eintracht Trier (BRD)
TSV 18060 München (BRD)
VfB Mühlburg (BRD)
Eintracht Frankfurt (BRD)
Tennis Borussia Berlin (BRD)
Royal Olympique Chareloi (BEL)
Stade Francaís/Red Star Paris (FRA)
1. FC Nürnberg (BRD)
FK Pirmasens (BRD)
 

Teilnehmer möglich, aber unwahrscheinlich und unbestätigt

(von heimischer Presse in Spielberichten wahrscheinlich

fälschlich als Bewerbsspiel genannt, nicht im

Auslosungsplan enthalten)

Phönix Ludwigshafen (BRD)
1. FC Kaiserslautern (BRD)
FC Rouen (FRA)
Ungarn (Flüchtlingsteam)
 

Teilnehmer, teilweise unwahrscheinlich

(von internationalen Quellen genannt, nicht im

Auslosungsplan enthalten)

FC Metz (FRA)
FC St. Pauli (BRD)
Partizan Belgrad (YUG)
Phönix Lübeck (BRD)
FSV Mainz (BRD)
Schwaben Augsburg (BRD)
VfL Neustadt (BRD)

 


 

Vorrunde

während internationale Quellen nur eine Teilauflistung der Spiele brachten, wurde in der heimischen

Presse folgender Spielplan veröffentlicht (Resultate auch aus internationale Quellen enthalten)

Gruppe A

Eintracht Trier - 1. FC Saarbrücken, VfB Neunkirchen

 

Hin und Rückspiel (Wertung nach Punkten + Torverhältnis)

Bekannte Spiele (Datum teilweise unbestätigt, Heimvorteil nicht immer klar)

22.11.1950

Eintracht Trier - VfB Neunkirchen

4:0

 

03.12.1950

Eintracht Trier - 1. FC Saarbrücken

1:2
 

 

VfB Neunkirchen - Eintracht Trier

2:0

 

 
Gruppensieger unklar
 

Grupep B

Austria Wien, Admira Wien, Roter Stern Belgrad - 1. FC Saarbrücken, VfB Neunkirchen

 

Die weitere Teilnahme eines nicht genannten schwedischen Teams wurde angedeutet, ist aber laut

Dezemberübersicht doch erfolgt.

 

nur 1 Spiel im Saarland (Wertung nach Punkten + Torverhältnis)

Bekannte Spiele

23.09.1950

1. FC Saarbrücken - Admira Wien

0:2
 
24.09.1950

VfB Neunkirchen - Admira Wien

2:2
 
30.09.1950

1. FC Saarbrücken - Austria Wien

0:5
 
01.10.1950

1VfB Neunkirchen - Austria Wien

0:4
 
 
keine Spiele von Roter Stern Belgrad bekannt, daher Teilnahme unsicher
Gruppensieger Austria Wien - Finalteilnehmer
 

Gruppe C

VfB Mühlburg, TuS Neuendorf, TSV 1860 München, Eintracht Frankfurt, Tennis Borussia Berlin,

Royal Olympique Charleroi, Stade Francais/Red Star Paris - 1. FC Saarbrücken, VfB Neunkirchen

 

Hin und Rückspiel (Wertung nach Punkten + Torverhältnis)

Bekannte Spiele (Datum teilweise unbestätigt, Heimvorteil nicht immer klar)

05.08.1950

TSV 1860 München - 1. FC Saarbrücken

2:1
 
20.08.1950

Stade Francais/Red Star Paris - 1. FC Saarbrücken

1:11
 
23.08.1950

1. FC Saarbrücken - Royal Olympique Charleroi

5:2
 
03.09.1950

1. FC Saarbrücken - Eintarcht Frankfurt

0:0
 
08.10.1950

1. FC Saarbrücken - TuS Neuendorf

1:3
15.10.1951 ?
23.10.1950

VfB Mühlburg - 1. FC Saarbrücken

4:1
 
01.11.1950

1. FC Saarbrücken - Stade Francais/Red Star Paris

5:2
 
05.11.1950

1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München

1:0
 
12.11.1950

1. FC Saarbrücken - VfB Mühlburg

1:2
 

11.03.1951

TuS Neuendorf - 1. FC Saarbrücken

4:2

 

 

Tennis Borussia Berlin - 1. FC Saarbrücken

0:1

 

 

TuS Neuendorf - VfB Neunkirchen

4:2

 

 
Gruppensieger unbekannt, VfB Mühlburg als Finalteinehmer genannt
 

Gruppe D

1. FC Nürnberg, FK Pirmasens - 1. FC Saarbrücken, VfB Neunkirchen

 

Hin und Rückspiel (Wertung nach Punkten + Torverhältnis)

Bekannte Spiele (Datum teilweise unbestätigt, Heimvorteil nicht immer klar)

19.11.1950

FK Pirmasens - VfB Neunkirchen

3:2

 

 

VfB Neunkirchen - 1 FC Nürnberg

2:7
 
 
Gruppensieger unklar
 

Genannte Spiele mit Mannschaften, die keiner der 4 Gruppen zugeordnet werden konnten, die aber

als Teilnehmer von Spielen des Saarlandscups bezeichnet wurden - eine Teilnahme ist teilweise

aber unwahrscheinlich

 

FC Metz, Ungarn (Flüchtlinge), Phönix Ludwigshafen, 1. FC Kaiserslautern, FC Rouen, FC St. Pauli,

Partizan Belgrad, Phönix Lübeck, FSV Mainz, Schwaben Augsburg, VfL Neustadt - 1. FC Saarbrücken,

VfB Neunkirchen

unbestätigt
13.08.1950

FC Metz - 1. FC Saarbrücken

3:2
 
10.09.1950

1. FC Saarbrücken - Ungarn (Flüchtlingsteam)

0:0
 
03.12.1950

Phönix Ludwigshafen - VfB Neunkirchen

2:1
 

15.12.1950

 

VfB Neunkirchen - 1. FC Saarbrücken

 

0:2

 

wozu sollte dieses Spiel

abgehalten worden sein ?

31.12.1950

1. FC Saarbrücken - 1. FC Kaiserslauern

0:0
 
14.01.1951

1. FC Saarbrücken - FC Rouen

5:1
 
04.03.1951

1. FC Saarbrücken - FC Metz

5:1
 
 

1. FC Saarbrücken - FC St. Pauli

3:1
 
 

1. FC Saarbrücken - Partizan Belgrad

1:2
 
 

1. FC Kaiserslautern - VfB Neunkirchen

2:2
 
 

Phönix Lübeck - VfB Neunkirchen

2:1
 
 

VfB Neunkirchen - FSV Mainz

7:1
 
 

VfB Neunkirchen - Schwaben Augsburg

1:5
 
 

FSV Mainz - VfB Neunkirchen

2:0
 
 

VfB Neunkirchen - VfL Neustadt

2:0
 
 
Finalturnier

Geplant waren Spiele am 31.5., 2.6. und 3.6.1951 (Finale)

Als Finalteilnehmer wurden neben

Austria Wien, VfB Mühlburg, 1. FC Saarbrücken und VfB Neunkirchen

auch

plötzlich San Sebastian und Stade Reims genannt - obwohl sie offenbar keine Vorrundenspiele

bestritten hatten - oder kein Bericht darüber vorliegt

 

Am 26.5.1951 wurde das Finalturnier abgesagt

 
Turniersieger: keiner (Turnier abgebrochen)

 


Datenquellen: KUR RSF SPS WRM

 

 

Geändert am 12.11.2020