Saison 2016/17
Übersicht

Allgemein

 
Vereinsspiele national
 
 
 
Auswahlspiele
 
Vereinsspiele international

Europacup

Gesamtübersicht

Turniere

Gesamtübersicht

 

Übersicht

 

Allgemein:

 

Der größte Erfolg der Saison 2016/17 wurde an einer 'Nebenfront' erzielt - die U19 Mannschaft des FC RB Salzburg gewann die UEFA Youth League 2016/17 (die Champions League auf U19-Basis) und eliminierte auf dem Weg in das Finale alles, was Rang und Namen hatte (Barcelona, Atletico Madrid, Paris St, Germain, Manchester City..)

 

Erfolg im Europacup:

Mit FC RB Salzburg, Rapid Wien und Austria Wien erreichten gleich 3 Vereine die Gruppenphase in der Europa League, alle 3 Teams schieden allerdings in dieser aus.

Nationalmannschaft:

Durch 2 Niederlagen in Belgrad gegen Sebien und in Wien gegen Irland sowie ein Heimremis gegen Wales waren die Chancen auf eine Qualifikation für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 schon sehr begrenzt, auch sonst waren die Erfolge der Nationalmannschaft 2016/17 eher überschaubar.

Nationale Bewerbe

FC RB Salzburg erreichte seinen 4. Meistertitel und dazu den 4. Cupsieg in ununterbrochener Reihenfolge, 4 'Doubles' in Folge - ein einsamer Rekord.

 

Bundesligareform

Am 31.5.2016 wurde eine Reform der beiden obersten Spielklassen ab 2018/19 grundsätzlich beschlossen.

Die höchste Spieklasse wird 12 Vereine umfassen, nach dem Grunddurchgang mit 22 Spielen wird es ein Meister- und ein Absteigs-Play Off mit jeweils 6 Teams und weiteren 10 Runden geben.

Die zweithöchste Spielklasse wird 16 Vereine umfassen, wobei Amateur- und Profiteams wie auch die zweiten Mannschaften von Erstligateams zugelassen werden.

 

Allianz Stadion

Die neue Heimstätte Rapids, das Allianz Stadion (Fassungsraum für nationale Spiele 28600, für internationale Spiele 24000 Zuschauer) wurde am 16.7.2016 mit einen Freundschaftsspiel Rapid Wien - Chelsea FC eröffnet.

 

Vereine

 

Sonstiges

FC Liefering

Der FC Liefering ist als Kooperationsverein von FC RB Salzburg nicht berechtigt, am Cup 2016/17 teilzunehmen und wäre auch nicht berechtigt, im Falle eines Meistertitels in der 1. Liga 2016/17, in die oberste Spielklasse aufzusteigen. (siehe 2013/14).

 

Vienna

Österreichs ältester Fußballverein 'First Vienna FC' stand im Jänner 2017 durch den Tod seines Mäzens und Hauptsponsors Martin Kristek vor dem Konkurs, durch einen Ausgleich Ende Mai 2017 war die Vienna vorläufig gerettet.

 

Kapfenberger SV

Dem Kapfenberger SV wurden am 15.3.2017 wegen Verstößen gegen Lizenzbestimmungen 6 Punkte abgezogen, die Strafe am 18.4.2017 auf 4 Punkte reduziert.

 

Lizenzierungsverfahren

In erster Instanz des Lizenzierungsverfahrens am 28.4.2017 wurde nur dem SV Horn (1. Liga) die Spielbewillingung für 2017/18 verweigert, alle anderen Vereine erhielen die Spielbewilligung (zum Teil aber mit Auflagen).

In der 2. Instanz erhielten auch die Horner am 11.5.1027 die Lizenz mit Auflagen, wurden aber wegen Terminverzugs in der 1. Instanz zu €25000 Geldstrafe und 3 Punkten Abzug für 2017/18 bestraft.

Aus den 3 Regionalligen stellte mit dem TSV Hartberg nur ein einziger Verein einen Lizenzantrag für die 1. Liga.

 

Vereinsspiele national

 

Meisterschaft Ö I 2016/17

Bundesliga

 

Endstand (28.05.2017):


1.
FC RB Salzburg
36
25
6
5
74
:
24
+50
81
Meister, CL Qualifikation
2.
Austria Wien
36
20
3
13
72
:
50
+22
63
Europa-League
3.
Sturm Graz
36
19
3
14
55
:
39
+16
60
Europa-League
4.
SC Rheindorf Altach
36
15
8
13
46
:
49
-3
53
Europa-League
5.
Rapid Wien
36
12
10
14
52
:
42
+10
46
6.
FC Admira Wacker Mödling
36
13
7
16
36
:
55
-19
46
7.
SV Mattersburg
36
12
7
17
39
:
54
-15
43
8.
Wolfsberger AC
36
11
9
16
40
:
59
-19
42
9.
SKN St. Pölten
36
9
10
17
41
:
60
-19
37
10.
SV Ried im Innkreis
36
10
5
21
33
:
56
-23
35
Absteiger

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger: LASK Linz (Meister 1. Liga)

 

Meisterschaft Ö II 2016/17

1. Liga

 

Endstand (26.05.2017):


1.
LASK Linz
36
23
8
5
77
:
42
+35
77
Meister, Aufsteiger
2.
FC Liefering
36
17
9
10
58
:
49
+9
60
3.
Austria Lustenau
36
15
12
9
58
:
49
+9
57
4.
Wacker Innsbruck
36
15
9
12
58
:
53
+5
54
5.
WSG Wattens
36
13
12
11
56
:
54
+2
51
6.
Kapfenberger SV 1919
36
12
9
15
47
:
57
-10
41
2) -4 Punkte
7.
Blau-Weiß Linz
36
8
15
13
41
:
45
-4
39
8.
SC Wr. Neustadt
36
11
6
19
40
:
62
-22
39
9.
Floridsdorfer AC
36
10
8
18
39
:
48
-9
38
10.
SV Horn
36
9
6
21
42
:
57
-15
33
1) Absteiger

 

Alle Spiele

 


 

Aufsteiger in die 1. Liga (Österreich II)

TSV Hartberg (Regionalliga Mitte)

 


 

1)

Aus der Regionalliga Ost durfte kein in Frage kommenender Verein aus finanziellen Gründen

(Vienna, SC Ritzing) oder aus sportlichen Sicht (Austria Wien Amateure) einen Lizenzantrag

stellen, aus der Regionalliga West verzichtete Meister USK Anif von vorn herein auf einen

Antrag, auch SV Grödig (Amateurbetrieb) und Altach Amatere (2. Mannschaft SCR Altachs)

durften keinen Antrag stellen - deshalb gab es statt der 2 vorgesehenen nur einen Absteiger

und keine (vorgesehenen) Relegationsspiele.

 

2)

Dem Kapfenberger SV wurden am 15.3.2017 wegen Verstößen gegen Lizenzbestimmungen 6

Punkte abgezogen, die Strafe am 18.4.2017 auf 4 Punkte reduziert.

 

Österreichischer Cup 2016/17

 

Cupsieger: FC RB Salzburg

Alle Spiele

 

Auswahlspiele 

 

Länderspiele

 

Durch 2 Niederlagen in Belgrad gegen Sebien und in Wien gegen Irland sowie ein Heimremis gegen Wales waren die Chancen auf eine Qualifikation für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 schon sehr begrenzt, auch sonst waren die Erfolge der Nationalmannschaft 2016/17 eher überschaubar.

 

05.09.2016 Georgien - Österreich 1:2 Tiflis WM-Q *)
06.10.2016 Österreich - Wales 2:2 Wien WM-Q *)
09.10.2016 Serbien - Österreich 3:2 Belgard WM-Q *)
12.11.2016 Österreich - Irland 0:1 Wien WM-Q *)
15.11.2016 Österreich - Slowakei 0:0 Wien  
24.03.2017 Österreich - Moldawien 2:0 Wien WM-Q *)
28.03.2017 Österreich - Finnland 1:1 Innsbruck  
11.06.2017 Irland - Österreich 1:1 Dublin WM-Q *)

 

*) WM-Qualifikation Russland 2018

 

Vereinsspiele international

 

Europacup 2016/17

 

Mit FC RB Salzburg, Rapid Wien und Austria Wien erreichten gleich 3 Vereine die Gruppenphase in der Europa League, wobei das knappe Scheitern der Salzburger in den Champions League Play-Offs gegen Dinamo Zagreb eher bedauerlich als erfreulich war.

In den Gruppenspielen schieden allerdings alle 3 Vereine aus.

 

Teilnehmer

FC RB Salzburg (Champions League)

Rapid Wien (Europa League)

Austria Wien (Europa League)

FC Admira Wacker Mödling (Europa League)

Alle Spiele

 

Die Nebenfront der Champions League, die UEFA Youth League 2016/17 gewann der FC RB Salzburg U19 ungeschlagen (8 Siege - 1 Remis) und schaltete auf dem Weg zum Sieg einen Großteil der Prominenz des europäischen Fussballs aus (Manchester City, Paris St. Germain, Atletico Madrid, FC Barcelona und im Finale Benfica Lissabon)

 

Gesamtübersicht 2016/17

(12.06.2016 - 14.06.2017))

 

Beteiligte Vereine

Austria Lustenau

Austria Wien

Blau-Weiß Linz

FC Admira Wacker Mödling

FC Liefering

FC RB Salzburg

Floridsdorfer AC

Kapfenberger SV 1919

LASK Linz

Rapid Wien

SC Rheindorf Altach

SC Wr. Neustadt

SKN St. Pölten

Sturm Graz

SV Horn

SV Mattersburg

SV Ried im Innkreis

Wacker Innsbruck

Wolfsberger AC
WSG Wattens

Alle Spiele

 

Turniere 

 

SV Horn Cup 2016 (Blitzturnier international)

Krems, 6.7.2016

Sieger: FC Imabari

Spiele

 

Arena-Cup Medulin 2017 (Kroatien - international)

Medulin 21.1.2017-31.1.2017

Sieger: SKN St. Pölten

Teilnehmer aus Österreich: SKN St. Pölten

Spiele

 

Blitzturnier Zalaegerszeg 2017 (Ungarn - international)

Zalaegerszeg, 25.3.2017

Sieger: ZTE Zalaegerszeg

Teilnehmer aus Österreich: Sturm Graz

Spiele

 

Gesamtübersicht 2016/17

 


Datenquellen: ORF, VER

 

 

Geändert am 16.06.2017