Saison 2021/22
Übersicht

Allgemein

 
Vereinsspiele national
 
 
 
Auswahlspiele
 
Vereinsspiele international

Europacup

Gesamtübersicht

Turniere

Gesamtübersicht

 

Übersicht

 

Allgemein:

 

Wieder großer Erfolg für die U19-Mannschaft von FC RB Salzburg

Zum 3. Mal nach 2016/17 und 2019/20 erreichten die Jungbullen das Finalturnier der Jugend-Champions-League in Nyon (Final Four)

In diesem erreichten die Jungbullen durch einen 5:0 Sieg gegen Atletico Madrid sogar das Finale, wo sie ihre tolle Saisonleistung allerdings durch eine 0:6 Niederlage gegen Benfica Lissabon trübten.

 

Meister wurde wieder (trotz hinterfragenswerter Punkteteilung nach dem Grunddruchgang) überlegen der FC RB Salzburg (zum 9. Mal in ununterbrochener Reihenfolge), auch das Double gelang den Mozartstädtern durch einen 3:0 Finalsieg im Cup gegen den SV Ried.

 

Ein renommierter Verein der österreichischen Fußballgeschichte stand vor dem AUS. Wacker Innsbruck verzichtete nach 2 abgelehnten Anträgen in den ersten beiden Instanzen des Lizenzierungsverfahrens für 2022/723 auf einen Apell an das Ständige Neutrale Schiedsgericht und schied aus der 2. Liga aus. Im Juni 2022 wurde die Spielbewilligung der Amateurmannschaft des Vereins für die 4. Liga erteilt und damit zunächst ein Fortbestand von Wacker Innsbruck gewährleistet.

 

WM-Qualifikation

Österreich, sehr glücklich via Nations League in das Play-Off für die WM-Endrunge gelangt, scheiterte in diesem an Wales.

 

Coronakrise

Ab Juli 2021 gab es keine Zuschauerbeschränkungen wegen der Coronapandemie mehr

Ab 21.11.2021 wurde wegen der wieder aufkeimenden Infektionswelle angeordnet, erneut alle Spiele in Österreich ohne Zuschauer (zumindest bis Mitte Dezember 2021) durchzuführen

Ab 10.12.2021 durften (nach dem erneuten Lockdown) wieder bis zu 4000 Zuschauer auf zugewiesenen Sitzplätzen in österreichischen Stadien ein Spiel besuchen

Ab Beginn der Frühjahrssaison 2022 waren 2000 Zuschauer/Spiel erlaubt, ab 12.2.2022 waren alle Zuschauerbegrenzungen gefallen.

 

Dies&Das

 

Vereine

 

Lizenzierungsverfahren für 2022/23

In erster Instanz des Lizenzierungsverfahrens am 13.4.2022 gab es folgende Entscheidungen:

Bundesliga

Lizenz für Bundesliga

11 Bundesligavereine 2021/22 erhielten eine Lizenz für die Bundesliga 2022/23.

Nur Austria Wien wurde diese aus finanziellen Gründen verweigert und ausserdem für 2022/23 ein Punkteabzug von 4 Punkten festgelegt.

In 2. Instanz ehielt die Austria die Spielbewilligung am 27.4.2022, der 4-Punkteabzug für 2022/23 blieb aber bestehen, ausserdem wurde eine €20000 Geldstrafe ausgesprochen.

 

2. Liga

Für die 2.Liga 2022/23 stellten diese Vereine einen Lizenzantrag:

Sturm Graz Amateure und Welser SC Hertha (Regionalliga Mitte), Vienna und SV Stripfing (Regionalliga Ost)

Für die Bundesliga 2022/23 stellten folgende Teams aus der 2. Liga einen Lizenzantrag:

Austria Lustenau, Floridsdorfer AC, SKN St. Pölten, Wacker Innsbruck und der Grazer AK

 

Lizenz erteilt für die Bundesliga

Grazer AK, Floridsdorfer AC und Austria Lustenau

Lizenz erteilt für die 2. Liga

13 Vereine der 2. Liga 2021/22 (inklusive der 3 Aufstiegskandidaten) erhielten eine Lizenz für 2022/23 ohne Auflagen

Keine Lizenz für die 2. Liga

Young Violets (finanziell) , Wacker Innsbruck (finanziell und infrastrukturell) und SKN St. Pölten (finanziell) wurde die Lizenz in 1. Instanz verweigert

In 2. Instanz ehielten die Young Violets und SKN St. Pölten diese am 27.4.2022, wogegen Wacker Innsbruck auf eine endgültige Entscheidung des Ständigen Neutralen Schiedsgerichts warten musste, da deren Antrag auch in 2. Instanz scheiterte.

Am 5.5.2022 verzichtete Wacker innsbruck auf einen Appell an dieses Schiedsgericht und stieg am Saisonende aus der 2. Liga ab.

 

Regionalligen

Lizenz für 2. Liga

Von den Aufstiegskandidaten der Regionalligen 2021/22 erhielten Welser SC Hertha und Sturm Graz Amateure (Regionalliga Mitte) sowie Vienna und SV Stripfing/Weiden (Regionalliga Ost) eine Lizenz im Falle des Aufstiegs, aus dem Westen lag kein Antrag vor.

 

Vereinsspiele national

 

Ab 2021/22 sind bei Punktegleichheit nicht wie bisher die Tordifferenz, sondern die Resultate der Spiele gegeneinander erstes Reihungskriterium (berwerbsübergreifend), bei erneuter Gleichheit wurde die international bereits abgeschaffte Auwärtstorregel angewendet

 

Coronapandemie:

Ab Juli 2021 gab es keine Zuschauerbeschränkungen wegen der Coronapandemie mehr

Ab 21.11.2021 wurde wegen der wieder aufkeimenden Infektionswelle angeordnet, erneut alle Spiele in Österreich ohne Zuschauer (zumindest bis Mitte Dezember 2021) durchzuführen

Ab 10.12.2021 dürfen (nach dem erneuten Lockdown) wieder bis zu 4000 Zuschauer auf zugewiesenen Sitzplätze in österreichischen Stadien ein Spiel besuchen

Ab Beginn der Frühjahrssaison 2022 waren 2000 Zuschauer/Spiel erlaubt, diese Grenze fiel am 12.2.2022, damit waren alle Zuschauerbegrenzungen gefallen

 

Meisterschaft Ö I 2021/22

Bundesliga

 

Nach dem Grunddurchgang der Bundesliga mit 22 Runden gab es eine Meister- und eine Qualifikations-Gruppe mit jeweils 6 Teams und weiteren 10 Runden.

 

Meistergruppe

Endstand (21.05.2022):

 

1.
FC RB Salzburg
32
25
5
2
77
:
19
+58
52
*
(27)
Meister, CL-Qualifikation
2.
Sturm Graz
32
16
8
8
62
:
46
+16
37
*
(18)
CL-Qualifikation
3.
Austria Wien
32
11
13
8
44
:
39
+5
29
*
(16)
Europa-League
4.
Wolfsberger AC
32
14
5
13
48
:
53
-5
28
*
(18)
Conference-League
5.
Rapid Wien
32
10
11
11
48
:
45
+3
25
*
(15)
1) Play Off Conference League
6.
Austria Klagenfurt
32
8
12
12
43
:
57
-14
21
(15)

 

Spiele

 


 

Ab 2021/22 sind bei Punktegleichheit nicht wie bisher die Tordifferenz, sondern die Resultate der Spiele

gegeneinander erstes Reihungskriterium

 

In Klammer die halbierten Punkte aus dem Grunddurchgang

 

Wurden bei einem Klub die Punkte nach dem Grunddurchgang durch die Punktehalbierung abgerundet (*),

wird dieser Klub bei Punktegleichheit in der Abschlußtabelle vorgereiht

 

1)

Der 5. Platz berechtigte zur Teilnahme an einem Conference League-Play Off zusammen mit den

Qualifikanten (1. oder 2.) der Qualifikationsgruppe - der Sieger (Rapid Wien) qualifizierte sich für die Conference

League 2022/23

 

Qualifikationsgruppe

Endstand (20.05.2022):

 

1.
WSG Tirol
32
10
10
12
46
:
58
-12
*
(11)
28
1)
2.
Linzer ASK
32
9
12
11
44
:
42
+2
*
(12)
26
1)
3.
SC Rheindorf Altach
32
7
8
17
24
:
49
-25
*
(6)
22
2) 4 1 2 1 5:5 5
4.
SV Ried im Innkreis
32
8
13
11
40
:
54
-14
*
(14)
22
2) 4 1 2 1 5:5 5
5.
TSV Hartberg
32
7
12
13
43
:
47
-4
(11)
22
2)
6.
FC Admira Wacker Mödling
32
6
13
13
36
:
46
-10
(10)
21
Absteiger

 

Spiele

 


 

Ab 2021/22 sind bei Punktegleichheit nicht wie bisher die Tordifferenz, sondern die Resultate der
Spiele gegeneinander erstes Reihungskriterium


In Klammer die halbierten Punkte aus dem Grunddurchgang

 

Wurden bei einem Klub die Punkte nach dem Grunddurchgang durch die Punktehalbierung abgerundet (*),

wird dieser Klub bei Punktegleichheit in der Abschlußtabelle vorgereiht

 


 

Aufsteiger

Austria Lustenau (aus der 2. Liga)

 


 

1)

Der 1. und der 2. Platz berechtigte zur Teilnahme an einem Conference League-Play Off zusammen mit

dem 5. der Meistergruppe - der Sieger (Rapid Wien) qualifizierte sich für die Conference League 2022/23

 

2)

Die Reihung der punktegleichen Teams Altach, Ried und Hartberg

Altach erster dieser Gruppe durch die höhere Anzahl an Auswärtstoren, Ried zweiter (beide gleiches

Torverhältnis) - Hartberg letzter dieser Gruppe, weil bei der Punktehalbierung kein Punkt verloren ging

 

Conference-League Play Off

Der 5. Platz der Meistergruppe und die beiden ersten Plätze der Qualifikationsgruppe berechtigten

zur Teilnahme an einem Play Off für einen Teilnehmerplatz an der Conference-League 2022/23

 

Conference-League Play Off 1. Runde

(1. Qualifikationsgruppe - 2. Qualifikationsgruppe - nur 1 Spiel)

23.05.2022
WSG Tirol
- Linzer ASK 2:1  

Conference-League Play Off Finale

(Sieger 1. Runde - 5. Meistergruppe)

26.05.2022 WSG Tirol - Rapid Wien 1:2  
29.05.2022
Rapid Wien
- WSG Tirol 2:0  
 
Qualifiziert für die Conference League 2022/23: Rapid Wien

 

Grunddurchgang

Endstand (06.03.2022):


1.
FC RB Salzburg
22
17
4
1
50
:
13
+37
55
(27)
2.
Sturm Graz
22
10
7
5
46
:
32
+14
37
(18) 2 1 0 1 4:4 *1)
3.
Wolfsberger AC
22
11
4
7
34
:
32
+2
37
(18) 2 1 0 1 4:4 *1)
4.
Austria Wien
22
8
9
5
31
:
23
+8
33
(16)
5.
Rapid Wien
22
8
7
7
35
:
31
+4
31
(15)
6.
Austria Klagenfurt
22
7
9
6
31
:
33
-2
30
(15)
7.
SV Ried im Innkreis
22
7
8
7
31
:
41
-10
29
(14)
8.
Linzer ASK
22
6
7
9
28
:
29
-1
25
(12)
9.
WSG Tirol
22
5
8
9
30
:
42
-12
23
(11)
10.
TSV Hartberg
22
5
7
10
29
:
35
-6
22
(11)
11.
FC Admira Wacker Mödling
22
4
8
10
25
:
31
-6
20
(10)
12.
SC Rheindorf Altach
22
3
4
15
10
:
38
-28
13
(6)

 

Alle Spiele

 


 

Ab 2021/22 sind bei Punktegleichheit nicht wie bisher die Tordifferenz, sondern die Resultate

der Spiele gegeneinander erstes Reihungskriterium

 

*1)

Sturm Graz wurde durch die international bereits abgeschaffte Auswärtstorregel vorgereiht

(4:1 in Wolfsbereg, 0:3 in Graz)

 


 

Tabellenränge 1-6 Meistergruppe
Tabellenränge 7-12 Qualifikationsgruppe

 

In Klammer die halbierten Punkte für die Play-Off Bewerbe

 

Meisterschaft Ö II 2021/22

2. Liga

Endstand (22.05.2022):


1.
Austria Lustenau
30
22
4
4
69
:
26
+43
70
Meister, Aufsteiger
2.
Floridsdorfer AC
30
20
5
5
51
:
18
+33
65
3.
Blau-Weiß Linz
30
15
9
6
51
:
27
+24
54
4.
SV Lafnitz
30
15
7
8
53
:
42
+11
52
5.
SKU Amstetten
30
15
6
9
59
:
35
+24
51
6.
FC Liefering
30
12
10
8
56
:
43
+13
46
1*) 2 1 1 0 4:1 4
7.
Grazer AK 1902
30
13
7
10
47
:
39
+8
46
1*) 2 0 1 1 1:4 1
8.
SKN St. Pölten
30
12
6
12
43
:
38
+5
42
9.
Wacker Innsbruck
30
11
7
12
46
:
41
+5
40
3) 4) ausgeschieden
10.
Vorwärts Steyr
30
10
7
13
39
:
52
-13
37
11.
Rapid Wien Amateure
30
8
9
13
45
:
62
-17
33
12.
Kapfenberger SV 1919
30
8
6
16
36
:
54
-18
30
13.
SV Horn
30
7
7
16
34
:
55
-21
28
14.
Young Violets Austria Wien
30
6
7
17
31
:
56
-25
25
15.
FC Juniors Oberösterreich
30
4
11
15
37
:
71
-34
23
2) 4) ausgeschieden
16.
FC Dornbirn
30
6
4
20
35
:
73
-38
22
4)

 

Aufsteiger (aus den Regionalligen)

Vienna (Regionalliga Ost)

Sturm Graz Amateure (Regionalliga Mitte)

kein Antrag aus der Regionalliga West

 

Spiele

 


 

1)

Ab 2021/22 sind bei Punktegleichheit nicht wie bisher die Tordifferenz, sondern die Resultate der

Spiele gegeneinander erstes Reihungskriterium

 


 

2)

Die Oberösterreich Juniors verzichteten im Frühjahr 2022 feriwillig auf eine Teilnahme an der 2 Liga

2022/23 und schieden am Saisonende aus dem Bewerb aus

 

3)

Wacker Innsbruck verzichtete auf einen Apell an die Letztinstanz des Lizenzierungsverfahrens und

schied aus der 2. Liga am Saisonende aus

 

4)

Aus der Regionalliga West gab es keinen Lizenzantrag für die 2. Liga 2022/23, deshalb gab es

2021/22 vorerst nur 2 statt 3 Absteiger aus dieser Liga

Spät in der Saison wurde bekannt, daß die Oberösterreich Juniors freiwillig am Saisonende aus der

Liga ausscheiden, worauf sich die Zahl der Absteiger 2021/22 auf einen reduzierte, durch das

Ausscheiden von Wacker Innbruck gab es dann überhaupt keinen Absteiger aus der 2. Liga

 

Österreichischer Cup 2021/22

 

Unterklassige Vereine hatten gegenüber Bundesliga- und Zweitligavereinen automatiosch Heimvorteil in den ersten 3 Runden.

Sollten die infrastrukturellen Einrichtungen für Coronatestungen auf den Sportplätzen der unterklassigen Teams jedoch nicht vorhanden sein, wurde der Heimvorteil getauscht.

 

Sieger: FC RB Salzburg

Alle Spiele

 

Auswahlspiele 

 

Länderspiele

 

Österreich, sehr glücklich via Nations League ins Play-Off für die WM-Endrunge gelangt, scheiterte in diesem an Wales

Am 29.04.2022 löste Ralf Rangnick (Deutschland) den bisherigen Nationaltrainer Franco Foda ab

 

01.09.2021 Moldawien - Österreich 0:2 Chisinau WM-Q *)
04.09.2021 Israel - Österreich 5:2 Haifa WM-Q *)
07.09.2021 Österreich - Schottland 0:1 Wien WM-Q *)
09.10.2021 Färöer Inseln - Östererich 0:2 Torshavn WM-Q *)
12.10.2021 Dänemark - Österreich 1:0 Kopenhagen WM-Q *)
12.11.2021 Österreich - Israel 4:2 Klagenfurt WM-Q *)
15.11.2021 Österreich - Moldawien 4:1 Klagenfurt WM-Q *)
24.03.2022 Wales - Österreich 2:1 Cardiff WM-Q *)
29.03.2022 Österreich - Schottland 2:2 Wien L
03.06.2022 Kroatien - Österreich 0:3 Osijek UNL **)
06.06.2022 Österreich - Dänemark 1:2 Wien UNL **)
10.06.2022 Österreich - Frankreich 1:1 Wien UNL **)
13.06.2022 Dänemark - Österreich 2:0 Kopenhagen UNL **)

 

*) WM-Qualifikation 2022

 

**) UEFA Nations League 2022/23

 

Vereinsspiele international

 

Europacup 2021/22

 

Die seit 1965 geltende Auswärtstorregel wurde vor Saisonbeginn für alle Bewerbe abgeschafft - bei Torgleichstand nach Hin-und Rückspiel erfolgte eine Verlängerung und gegebenenfalls ein Elfmeterschiessen.

 

Teilnehmer

FC RB Salzburg (Champions League)

Rapid Wien (Champions League, Europa League)

Sturm Graz (Europa League)

Linzer ASK (Conference League)

Austria Wien (Conference League)

Alle Spiele

 

An der Nebenfront der Champions League, der UEFA Youth League 2021/22 nahm wieder der FC RB Salzburg U19 (Sieger 2016/17) teil, überstand die Gruppenspiele als Gruppensieger, qualifizierte sich für die k/o Phase, und erreichte nach 2016/17 und 2019/20 zum 3. Mal das Finalturnier in Nyon (Final Four)

In diesem erreichten die Jungbullen durch einen 5:0 Sieg gegen Atletico Madrid sogar das Finale, wo sie ihre tolle Saisonleistung allerdings durch eine 0:6 Niederlage gegen Benfica Lissabon trübten.

 

Gesamtübersicht 2021/22

(17.06.2021 - 15.06.2022))

 

Beteiligte Vereine

Austria Klagenfurt

Austria Lustenau

Austria Wien

Blau-Weiß Linz

FC Admira Wacker Mödling
FC Dornbirn

FC Juniors Oberösterreich

FC Liefering

FC RB Salzburg

Floridsdorfer AC
Grazer AK 1902

Kapfenberger SV 1919

Linzer ASK

Rapid Wien

Rapid Wien Amateure

SC Rheindorf Altach

SKN St. Pölten

SKU Amstetten

Sturm Graz

SV Horn

SV Lafnitz

SV Ried im Innkreis

TSV Hartberg

Vorwärts Steyr

Wacker Innsbruck

Wolfsberger AC

WSG Tirol

Young Violets Austria Wien

Alle Spiele

 

Turniere 

 

Gesamtübersicht 2021/22

 

Blitzturnier Saalfelden 2021 (international)

Saalfelden, 20.7.2021

Sieger: VfB Stuttgart

Spiele

 

Tipsport Maltacup 2022 (international)

Ta' Quali, 18.1.2022 und 24.1.2022

Sieger: Sigma Olmütz

Spiele

 

Turnier Koper-Dekani 2022 (international)

Koper und Dekani, 22.1.2022 und 23.1.2022

Sieger: FC Koper

Spiele

 


Datenquellen: ORF, VER, KUR

 

 

Geändert am 23.06.2022