Saison 2018/19
Übersicht

Allgemein

 
Vereinsspiele national
 
 
 
Auswahlspiele
 
Vereinsspiele international

Europacup

Gesamtübersicht

Turniere

Gesamtübersicht

 

Übersicht

 

Allgemein:

 

Die Nationalmannschaft scheiterte in der neu geschaffenen UEFA Nations League am Aufstieg von der B- in die A-Gruppe (und der damit verbundenen Möglichkeit, sich direkt für die EM-Endrunde zu qualifizieren).

Aber auch in der EM-Qualifikation selbst stehen die Chancen für eine Qualifikation nach 2 Auftaktniederlagen gegen Polen und Israel denkbar schlecht.

Im Europacup war wieder FC RB Salzburg unser Aushängeschild - nach dem "üblichen" Scheitern in der Champions-League Qualifikation erfolgte die ebenso 'übliche' Europa - League Gruppenphase (als überlegener Gruppensieger ohne Punktverlust) und ein Scheitern erst am SSC Napoli im Achtelfinale.

Auch Rapid Wien hielt sich achtbar, überstand die Gruppenphase in der Europa-League und scheiterte erst in der 1. k/o-Runde an Inter Mailand.

National war wieder einmal der FC RB Salzburg das Maß aller Dinge - Meistertitel (der 6. in Folge) und Cupsieg (der 5. in den letzten 6 Spieljahren) und damit das begehrte Double.
Ob sich der neue Bewerbsmodus der Meisterschaft 2018/19 (mit einem Grunddurchgang und 2 Play-Off Gruppen) bewährt, wird die Zukunft zeigen, 2018/19 war es nur dramatisch, da mit Rapid Wien ein 'Großer' an der Meistergruppe scheiterte, sonst aber die Überlegenheit Salzburgs keine Spannung aufkommen liess.

 

Einige Anmerkungen über die Bewerbsmodi der letzten Zeit seien an dieser Stelle erlaubt

Der Fussball lebt von den einfachen Regeln und übersichtlichen Tabellen - aber:

In den letzten Jahren mehrten sich international und national Modusänderungen, die für den 'normalen' Fussballfreund schwer oder gar nicht nachvollziehbar sind:

 

 

Vereine

 

Namensänderungen

Young Violets Austria Wien

Die Amateure von Austria Wien wurden Anfang Juni 2018 in Young Violets Austria Wien umbenannt

FC Juniors Oberösterreich

LASK Juniors wurde Anfang Juni 2018 in FC Juniors Oberösterreich umbenannt

WSG Tirol

Nach dem Aufsteig in die oberste Spielklasse änderte die WSG Wattens im Juni 2019 ihren Namen auf WSG Tirol

 

Sonstiges

FC Liefering, Young Violets Austria Wien (ehemals Austria Wien Amateure), FC Juniors Oberösterreich (ehemals LASK Juniors), Wacker Innsbruck Amateure

Der FC Liefering ist als Kooperationsverein von FC RB Salzburg nicht berechtigt, am Cup 2018/19 teilzunehmen und wäre auch nicht berechtigt, im Falle eines Meistertitels in der 1. Liga 2018/19, in die oberste Spielklasse aufzusteigen (siehe 2013/14)

Ebenso wird es miit den Mannschaften Young Violets Austria Wien, FC Juniors Oberösterreich und Wacker Innsbruck Amateure gehandhabt, deren erste Mannschaften in der Bundesliga spielen.

Rapid Wien

Die Strafe für Rapid Wien von €100000 wegen Werfens von Gegenständen auf das Spielfeld in den letzten beiden Derbys gegen Austria Wien im Allianzstadion (Saison 2017/18) wurde im Juni 2018 auf €53000 reduziert.

SC Wr. Neustadt

Dem SC Wr. Neustadt wurde am 24.5.2019 wegen schwerer Verstöße gegen Lizenzbestimmungen die Spielbewilligung für 2019/20

entzogen - im Raum stehen Betrugsverdacht und Verfehlungen gegen Lizenz- und Zulassungsbestimmungen.

 

Lizenzierungsverfahren

In erster Instanz des Lizenzierungsverfahrens am 12.4.2019 gab es folgende Entscheidungen:

Bundesliga

Lizenz für Bundesliga

Alle 12 Bundesligavereine 2018/19 erhielten eine Lizenz für die Bundesliga 2019/20.

2. Liga

Lizenz für 2. Liga

15 Vereine der 2. Liga 2018/19 - bis auf Austria Klagenfurt - erhielten eine Lizenz für die 2. Liga 2019/20.

Regionalligen

Lizenz für 2. Liga

Von den Aufstiegskandidaten der Regionalligen 2018/19 erhielt nur Mauerwerk (Regionalliga Ost) keine Lizenz für die 2. Liga 2019/20, aber einige Mannschaften (Regionalliga Ost) stellten gar keinen Antrag

 

2. Instanz (25.4.2019)

2. Liga - Regionalligen

Austria Klagenfurt konnte fehlende Unterlagen nachreichen und erhielt die Lizenz für 2019/20, während Mauerwerk auf die Lizenz verzichtete.

 

Vereinsspiele national

 

Neuordnung der beiden obersten Spielklassen ab 2018/19:

Die höchste Spieklasse wird 12 Vereine umfassen, nach dem Grunddurchgang mit 22 Spielen gibt es eine Meister- und eine Qualifikations- Gruppe mit jeweils 6 Teams und weiteren 10 Runden.

Die zweithöchste Spielklasse umfasst 16 Vereine, wobei Amateur- und Profiteams wie auch die zweiten Mannschaften von Erstligateams zugelassen sind.

 

Meisterschaft Ö I 2018/19

Bundesliga

 

Meistergruppe

Endstand (26.05.2019):


1.
FC RB Salzburg
32
25
5
2
79
:
27
+52
52
(27)
*
Meister, CL Qualifikation
2.
Linzer ASK
32
18
9
5
59
:
31
+28
40
(23)
CL Qualifikation
3.
Wolfsberger AC
32
12
10
10
47
:
47
+0
31
(15)
Europa-League
4.
Austria Wien
32
12
6
14
45
:
48
-3
27
(15)
Europa-League
5.
Sturm Graz
32
10
10
12
37
:
40
-3
24
(15)
*
1) Europa League
6.
SKN St. Pölten
32
9
9
14
32
:
50
-18
21
(15)

 

Alle Spiele

 

In Klammer die halbierten Punkte aus dem Grunddurchgang

 


 

Aufsteiger in die Bundesliga 2019/20

WSG Wattens (aus der 2. Liga)

 


 

Wurden bei einem Klub die Punkte nach dem Grunddurchgang durch die Punktehalbierung

abgerundet (*), wird dieser Klub in der Abschlußtabelle vorgereiht.

 

1)

Der 5. Platz berechtigt zur Teilnahme an einem Europa League-Play Off zusammen mit dem

Qualifikanten der Qualifikationsgruppe - Sturm Graz qualifizierte sich in diesem für die Europa League

 

Qualifikationsgruppe

Endstand (25.05.2019):


1.
Rapid Wien
32
13
7
12
48
:
44
+4
32
(13)
* 2)
2.
SV Mattersburg
32
12
7
13
41
:
48
-7
28
(14)
* 1) 2)
3.
SC Rheindorf Altach
32
9
10
13
48
:
44
+4
28
(9)
  1)
4.
TSV Hartberg
32
10
5
17
48
:
66
-18
22
(13)
   
5.
FC Admira Wacker Mödling
32
8
9
15
42
:
62
-20
22
(10)
*  
6.
Wacker Innsbruck
32
8
5
19
32
:
51
-19
20
(8)
* Absteiger

 

Alle Spiele

 

In Klammer die halbierten Punkte aus dem Grunddurchgang

 


 

Aufsteiger in die Bundesliga 2019/20

WSG Wattens (aus der 2. Liga)

 


 

1)

Wurden bei einem Klub die Punkte nach dem Grunddurchgang durch die Punktehalbierung

abgerundet (*), wird dieser Klub in der Abschlußtabelle vorgereiht.

 

2)

Der 1. und der 2. Platz berechtigt zur Teilnahme an einem Europa League-Play Off zusammen

mit dem 5. der Meistergruppe - Rapid Wien und SV Mattersburg scheiterten in diesem.

 

Europa-League Play-Off

Der 5. Platz der Meistergruppe und die beiden ersten Plätze der Qualifikationsgruppe berechtigten

zur Teilnahme an einem Play Off für einen Teilnehmerplatz an der Europa-League 2019/20

 

Europaleague Play Off 1. Runde

(1. Qualifikationsgruppe - 2. Qualifikationsgruppe)

28.05.2019
19:00
Allianz-Stadion
Rapid Wien - SV Mattersburg

Europaleague Play Off Finale

(Sieger 1. Runde - 5. Meistergruppe)

30.05.2019
17:00
Allianz-Stadion
Rapid Wien - Sturm Graz
02.06.2019
17:00
Merkur Arena Sturm Graz - Rapid Wien
 
Qualifiziert für die Europa League 2019/20: Sturm Graz

 

Grunddurchgang

Endstand (17.03.2019):

 

1.
FC RB Salzburg
22
17
4
1
51
:
18
+33
55
(27)
2.
Linzer ASK
22
13
7
2
40
:
19
+21
46
(23)
3.
Sturm Graz
22
7
10
5
26
:
23
+3
31
(15)
4.
Wolfsberger AC
22
7
9
6
32
:
31
+1
30
(15)
5.
Austria Wien
22
9
3
10
29
:
28
+1
30
(15)
6.
SKN St. Pölten
22
8
6
8
26
:
29
-3
30
(15)
7.
SV Mattersburg
22
8
5
9
28
:
36
-8
29
(14)
8.
Rapid Wien
22
7
6
9
26
:
29
-3
27
(13)
9.
TSV Hartberg
22
7
5
10
35
:
45
-10
26
(13)
10.
FC Admira Wacker Mödling
22
5
6
11
26
:
42
-16
21
(10)
11.
SC Rheindorf Altach
22
4
6
12
30
:
32
-2
18
(9)
12.
Wacker Innsbruck
22
4
5
13
17
:
34
-17
17
(8)

 

Alle Spiele

 


 

Tabellenränge 1-6 Meistergruppe
Tabellenränge 7-12 Qualifikationsgruppe

 

In Klammer die halbierten Punkte für die Play-Off Bewerbe

 

Meisterschaft Ö II 2018/19

2. Liga

 

Díe Liga wurde im Sommer 2018 umgetauft und heisst jetzt sinnvoller Weise 2. Liga statt bisher 1. Liga

 

Endstand (01.06.2019):

 

1.
WSG Wattens
30
19
8
3
59
:
26
+33
65
Meister, Aufsteiger
2.
SV Ried im Innkreis
30
18
9
3
61
:
21
+40
63
3.
Austria Lustenau
30
14
8
8
55
:
34
+21
50
4.
Kapfenberger SV 1919
30
13
7
10
44
:
40
+4
46
5.
Blau-Weiß Linz
30
14
2
14
46
:
48
-2
44
6.
SC Wr. Neustadt
30
12
8
10
39
:
41
-2
44
2) Absteiger
7.
FC Juniors Oberösterreich
30
13
3
14
52
:
55
-3
42
8.
Austria Klagenfurt
30
9
14
7
43
:
35
+8
41
9.
Wacker Innsbruck Amateure
30
10
11
9
40
:
44
-4
41
1) Absteiger
10.
Floridsdorfer AC
30
11
8
11
35
:
41
-6
41
11.
SKU Amstetten
30
10
6
14
45
:
43
+2
36
12.
FC Liefering
30
10
5
15
50
:
54
-4
35
13.
Young Violets Austria Wien
30
9
7
14
46
:
62
-16
34
14.
SV Lafnitz
30
8
9
13
36
:
42
-6
33
15.
SV Horn
30
6
7
17
33
:
62
-29
25
16.
Vorwärts Steyr
30
5
6
19
32
:
68
-36
21

 

Alle Spiele

 


 

2 Aufsteiger in die 2. Liga 2019/20

Regionalliga Ost (kein Aufsteiger, da hier nur die Rapid Amateure eine Lizenz erhalten haben, die

aber in der Regionalliga Ost 2018/19 nicht den erforderlichen 2. Platz erreicht haben)

Regionalliga Mitte (Grazer AK 1902)

Regionalliga West (FC Dornbirn)

 


2 Absteiger
2 Aufsteiger statt der geplanten 3, daher auch nur 2 Absteiger

1)

Da Wacker Innsbruck aus der Bundesliga 2018/19 in die 1. Liga 2019/20 abstieg, müssen die

Wacker Innsbruck Amateure ungeachtet ihrer sportlichen Qualifikation in die Landesliga absteigen.

 

2)

Dem SC Wr. Neustadt wurde am 24.5.2019 wegen schwerer Verstöße gegen Lizenzbestimmungen

die Lizenz für 2019/20 entzogen.


Österreichischer Cup 2018/19

 

Cupsieger: FC RB Salzburg

Alle Spiele

 

Auswahlspiele 

 

Länderspiele

 

Österreich verblieb in der Nations League als Gruppenzweiter in der B-Gruppe und verpasste damit auch die Möglichkeit, sich via Nations League für die EM-Endrunde zu qualifizieren.

In der EM-Qualifikation selbst startete Österreich miserabel mit 2 Niederlagen gegen Polen und Israel.

 

06.09.2018 Österreich - Schweden 2:0 Wien  
11.09.2018 Bosnien-Herzegowina - Österreich 1:0 Zenica UNL **)
12.10.2018 Österreich - Nordirland 1:0 Wien UNL **)
16.10.2018 Dänemark - Österreich 2:0 Herning  
15.11.2018 Österreich - Bosnien-Herzegowina 0:0 Wien UNL **)
18.11.2018 Nordirland - Österreich 1:2 Belfast UNL **)
21.03.2019 Österreich - Polen 0:1 Wien EM-Q *)
24.03.2019 Israel - Österreich 4:2 Haifa EM-Q *)
07.06.2019 Österreich - Slowenien 1:0 Klagenfurt EM-Q *)
10.06.2019 Nordmazedonien - Österreich 1:4 Skopje EM-Q *)

 

*) EM-Qualifiaktion (Europa) 2020

 

**) UEFA Nations League 2018/20

 

Vereinsspiele international

 

Europacup 2018/19

 

Auch im 11. Versuch scheiterte Meister RB Salzburg an der Qualifikation zur Gruppenphase der Champions League (gegen Roter Stern Belgrad) und musste wieder mit der Gruppenphase der Europa League vorlieb nehmen, die auch Rapid dank starker Leistungen in den Heimspielen der Qualifikationsrunden erreichte.

Zu ersten Mal in der Geschichte erreichten 2 heimische Teams (Salzburg, Rapid) die k/o Phase der Europa-League, wobei Salzburg zum dritten Mal nach 2009/10 und und 2013/14 (Europe-League Rekord !) alle Gruppenspiele gewann.

Das Aus kam für beide Teams gegen itaienische Teams - Rapid verlor in der 1. k/o-Runde gegen Inter Mailand, Salzburg eine Runde später gegen den SSC Napoli.

 

Teilnehmer

FC RB Salzburg (Champions League)

Sturm Graz (Champions League)

Rapid Wien (Europa League)

Linzer ASK (Europa League)

FC Admira Wacker Mödling (Europa League)

Alle Spiele

 

Gesamtübersicht 2018/19

(20.06.2018 - 10.06.2019))

 

Beteiligte Vereine

Austria Klagenfurt

Austria Lustenau

Austria Wien

Blau-Weiß Linz

FC Admira Wacker Mödling

FC Juniors Oberösterreich

FC Liefering

FC RB Salzburg

Floridsdorfer AC

Kapfenberger SV 1919

Linzer ASK

Rapid Wien

SC Rheindorf Altach

SC Wr. Neustadt

SKN St. Pölten

SKU Amstetten

Sturm Graz

SV Horn

SV Lafnitz

SV Mattersburg

SV Ried im Innkreis

TSV Hartberg

Vorwärts Steyr

Wacker Innsbruck

Wacker Innsbruck Amateure

Wolfsberger AC

WSG Wattens
Young Violets Austria Wien

Alle Spiele

 

Turniere 

 

Gesamtübersicht 2018/19

 

Lieb Markt Cup Krottendorf 2018 (Blitzturnier national)

Krottendorf, 23.6.2018

Sieger: TSV Hartberg

Spiele

 

Atlantic Cup 2019 (Portugal - international)
Faro, Ferreiras und Albufeira, 25.1.2019-06.02.2019
Sieger: FC RB Salzburg
Teilnehmer aus Österreich: FC RB Salzburg und SV Mattersburg
Spiele

 


Datenquellen: ORF, VER, KUR

 

 

Geändert am 10.06.2019